Sportbus-Flotte des Landes verstärkt

LR Stemer: Bewährtes Angeboten bei Vorarlbergs Sportvereinen und -verbänden immer mehr gefragt

Dornbirn (OTS/VLK) - Die Sportbus-Flotte des Landes Vorarlberg ist um ein zusätzliches Fahrzeug erweitert worden. Damit stehen den Vorarlberger Sportvereinen und -verbänden für Fahrten zu Trainings-oder Wettkampfveranstaltungen nun insgesamt sieben Sportbusse zur Verfügung.

"Vor allem für kleinere Sportvereine und Nachwuchsmannschaften, bei denen der Einsatz ehrenamtlicher Trainer und Funktionäre eine entscheidende Rolle spielt, ist es wichtig, dass sie mit unseren Sportbussen ein sehr praktisches und günstiges Transportangebot für die Wege zu ihren Veranstaltungen in Anspruch nehmen können", sagt Sportlandesrat Siegi Stemer.

Die Nachfrage - insbesondere an Wochenenden - hat in den letzten Jahren laufend zugenommen. Schon fast 300 Vorarlberger Sportvereine und -verbände sind auf www.vorarlberg.at/sportbus registriert und haben dadurch die Möglichkeit, sehr einfach und unabhängig von den Bürozeiten des Sportreferates einen Bus zu reservieren. Ein weiterer Vorteil dieses Onlinesystems: Bei Direktübergabe können die Kontaktdaten jenes Vereines, der den Bus übergibt bzw. übernimmt, eingesehen werden, um einen für beide günstigen Termin zu vereinbaren.

Im Durchschnitt legt jeder Sportbus jährlich rund 50.000 Kilometer zurück. Die Aufstockung des Sportbuspools um ein weiteres Fahrzeug ermöglicht eine spürbare Entlastung. Stationiert sind die Sportbusse des Landes in Bregenz, Lustenau, Koblach und Bludenz, nun auch eines in Dornbirn (Porsche Dornbirn). "Diese regionale Verteilung erspart den Benützern weite Wegstrecken", so Landesrat Stemer.

Für nähere Informationen zum Sportbus steht das Sportreferat im Amt der Vorarlberger Landesregierung zur Verfügung: Sonja Spieler, Telefon 05574/511-24305, E-Mail sonja.spieler@vorarlberg.at, Internet www.vorarlberg.at/sport. Auf Grund der Nachfrage empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001