Olympische Jugend-Winterspiele für Samsung ein voller Erfolg

Ziel erreicht, sportliches Ereignis mit Spaß und Kultur zu bereichern

Wien (OTS) - Ein Jahr Vorbereitung mit einem Team von 100 Personen hat sich bezahlt gemacht. Die Vielzahl an Aktivitäten, die Hauptsponsor Samsung rund um die YOG 2012 auf die Beine gestellt hat, trug wesentlich dazu bei, dass bei allen sportlichen Highlights der Spaß- und Lernfaktor für Besucher und Athleten nicht zu kurz kam. Der große Zuspruch zu den diversen Rahmenprogrammen zeigt, dass man mit dieser Strategie auf dem richtigen Weg ist.

Spitzenleistungen im Jugend-Sport sind nicht unumstritten. Gerade bei den Olympischen Spielen geht es jedoch um weitaus mehr als um Bestleistungen. Es geht um Völkerverständigung, Begeisterung, Spaß:
Kurz, um Gemeinsamkeit. Daher auch das Motto der Samsung-Kampagne:
"Wake Up! It's everyone's Youth Olympic Games!" Sunny Hwang, Vice President und Head of Global Sports Marketing, ist mit der Performance in Innsbruck hochzufrieden: "Die große Teilnehmerzahl an den Side-Events, die Reaktionen der Gäste und nicht zuletzt die gute Stimmung, die in Innsbruck geherrscht hat, macht mich sehr glücklich. Dazu kommt noch die große Zahl derer, die über unser Olympia-Portal samsungwakeup.com an den Spielen teilgenommen haben. Ich denke, dass alle, die Teil dieser 1. Olympischen Jugend-Winterspiele waren - ob vor oder hinter den Kulissen - sehr stolz auf dieses historische Ereignis sein können." Auch Peter Bayer, Geschäftsführer des Organisationskomitees der Innsbruck 2012 YOG (Youth Olympic Games), streut dem Team von Samsung Rosen: "Die Spiele wären ohne Samsung nicht dasselbe gewesen. Ich bin sehr froh, dass wir einen derart engagierten Partner an unserer Seite hatten, der die Jugend-Winterspiele nicht nur finanziell, sondern auch mit viel Enthusiasmus unterstützt hat."

Innsbruck 2012 YOG begeisterte real und virtuell

Bereits der Jugend-Olympische Fackellauf, den Samsung mit einem 15 Meter langen "Musik-Caravan" mit Trommlern und DJ begleitete, zog auf seiner Tour durch 65 Städte bei jedem Wetter die Blicke und den Jubel der Fans auf sich. Noch geballter war die Begeisterung dann in Innsbruck, wenn die Gäste der Innsbruck 2012 YOG Abend für Abend zur Medals Plaza strömten, um die Preisverleihungen, die Media Art Show und die darauf folgenden Live-Konzerte zu erleben - 20.000 Besucher zählte man dort. Das Olympia-Portal samsungwakeup.com, dessen Intention die virtuelle Verbreitung des Olympischen Gedankens war, verzeichnete gar 80.000 Visits. Der Content, bestehend aus Videos, Online-Spielen und vor allem täglichen Live-Berichten der 20 Samsung Mobile Explorer aus Österreich, der Schweiz, Slowenien und Großbritannien, kam bei der Zielgruppe offenbar ebenfalls sehr gut an. Eines der dort angebotenen Spiele - Ski Jump Giants - schaffte es mit 150.000 Downloads gar auf Rang 4 der kostenlosen Apps im Android Store! Schließlich besuchten in Summe noch über 13.000 Menschen den YOG Smart Cube: Jenes rollende Museum, in dem Wissen über Olympische Geschichte über neueste Technologie vermittelt wurde und durch die Verbindung mit Spiel und Spaß Jung und Alt begeisterte.

Gut gerüstet für London

Obwohl die Innsbruck 2012 YOG eben erst geendet haben, laufen die Vorbereitungen für die bevorstehenden Olympischen Spiele in London bei Samsung bereits auf Hochtouren. Viele der jetzt in Innsbruck gemachten Erfahrungen werden nun in die finalen Planungen einfließen. Denn auch bei seinem Engagement als Olympischer Partner ist das Unternehmen bestrebt, seine Leistungen kontinuierlich zu steigern.

Die komplette Pressemappe steht hier zum Download bereit:
http://www.skills.at/?m_ar_id=987

Samsung und die Olympischen Spiele

Zum ersten Mal trat Samsung bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul als lokaler Sponsor in Erscheinung. Seit den Spielen in Nagano 1998 ist Samsung weltweiter Olympischer Partner im Bereich Wireless Communications Equipment und hat die Fortsetzung dieses Engagements bis zum Jahr 2016 fixiert. Samsung unterstützte bereits die Olympischen Fackelläufe in Athen 2004, Turin 2006, Peking 2008 und als "Presenting Partner" die Reise des Jugend-Olympischen Feuers 2010 in Singapur. Auch der Fackellauf der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck wird von Samsung als "Presenting Partner" unterstützt.

Über Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Halbleiterproduktion, Telekommunikation, digitale Medien sowie Technologien für die digitale Konvergenz mit einem Umsatz von US$ 135,8 Milliarden im Jahr 2010. Das Unternehmen ist in die neun eigenständigen Geschäftsbereiche Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Memory, System LSI and LCD gegliedert. Mit 206 Niederlassungen in 68 Ländern und rund 190.500 Mitarbeitern ist Samsung Electronics eine der am schnellsten wachsenden globalen Marken sowie weltweit einer der größten Hersteller von Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCDs. Weitere Informationen unter www.samsung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Samsung Pressestelle für die Innsbruck 2012 Olympischen Jugend-Winterspiele

The Skills Group
Jörg Wollmann
T: +43/664/8860 5860
E: samsung2012@skills.at

Samsung Electronics
Hyunju Baek
T: +82/10/4270/3078
E: hyunju.baek@samsung.com
Cheil Worldwide Sports Marketing Group
Yasong Hwang
T: +82/10/3641/2276
E: yasong.hwang@samsung.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001