Rettungshündin fand vermisste Pensionistin

Vermisste Frau in Velden konnte gestern dank der Samariter-Hündin Bella rasch gefunden werden

Wien (OTS) - Gestern um 17:46 Uhr ist beim Samariterbund Kärnten über die Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) eine Einsatzmeldung eingegangen: Eine 77-jährige Frau aus Lind ob Velden, Gemeinde Velden am Wörthersee, war seit einigen Stunden abgängig. Kurz danach nahm Franz Blatnik von der Samariterbund-Rettungshundestaffel Kärnten mit seiner Mantrailer-Hündin Bella im Wohnhaus der abgängigen Frau die Spur auf. Gegen 18:30 Uhr konnte die Frau etwa 400 Meter von ihrem Wohnhaus entfernt in einem Graben liegend gefunden werden. Die Pensionistin war leicht verletzt, sie wurde ins LKH Villach gebracht. Insgesamt waren knapp 100 Einsatzkräfte an der Suche beteiligt.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Martina Vitek
Tel.: 0664 358 23 86
E-Mail: martina.vitek@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001