ÖAAB Krall: Bundesabschluss für öffentlichen Dienst erreicht

Lohnverhandlungen der Gewerkschaft mit den Personalreferenten brachte für 2012 den Bundesabschluss mit besonderer Berücksichtigung der kleinen Einkommen.

Klagenfurt (OTS) - "Das Ergebnis heute ist ein Resultat sehr
fairer und vor allem konstruktiver Verhandlungen. Wir haben eine für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gute Lösung bis zum Ende der Legislaturperiode erreicht", so ÖAAB-Obmann und FCG-Vorsitzender Michael Krall nach der mehrstündigen Verhandlungsrunde der Gewerkschaft mit den Personalvertretern des Landes.
Vor allem für die kleineren Einkommen sei dieses Modell von Vorteil. "Die Gewerkschaft hat mit diesem Verhandlungsergebnis außerdem erreicht, dass es keine weiteren Einschnitte für das Personal geben darf", sagt Krall.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0003