AK zum kostenlosen Nachholen von Abschlüssen: Wichtiger Schritt, dem weitere folgen sollen

Jetzt auch Nachholen von Abschlüssen erwachsenengerecht machen

Wien (OTS/AK) - Das kostenlose Nachholen von Bildungsabschlüssen hat die Arbeiterkammer immer wieder gefordert - und jetzt erreicht. Nach dem Beschluss im Nationalrat soll in den Bundesländern auch entsprechend Werbung für die kostenlosen Kurse in Basisbildung und zum Nachholen des Hauptschulabschlusses gemacht werden, sagt Melitta Aschauer-Nagl, Leiterin das AK Bereichs Bildung: "Alle Betroffenen sollen auch wissen, dass ihnen jetzt neue Chancen offenstehen."

Als Nächstes schlägt die Arbeiterkammer einen erwachsenengerechten Lehrplan für das Nachholen des Hautschulabschlusses vor. Denn noch immer müssen Erwachsene dabei sämtliche Fächer positiv ablegen, in denen auch Vierzehnjährige im Hauptschulzeugnis positive Noten haben müssen, etwa auch in Turnen. Absolviert werden sollen stattdessen Module rund um die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften, so der AK-Vorschlag.

Ebenso dürfe die bisher laut Gesprächen mit den Ländern für 2013 geplante kostenlose Berufsreifeprüfung nicht unter den Tisch fallen. Notwendig wären auch für alle kostenlose Vorbereitungskurse für das Nachholen des Lehrabschlusses. Hier ist das Wirtschaftsministerium am Zug.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Peter Mitterhuber
Tel.: (+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0005