FP-Irschik: Rückbau der Leopoldauer Straße führt zu großen Schwierigkeiten

Verkehrspolitische Trottelei durch rot-grüne Verkehrschaoten

Wien (OTS/fpd) - Bis vor kurzem bot die Leopoldauer Straße noch eine gut ausgebaute Fahrbahn, auf welcher alle Verkehrsteilnehmer einigermaßen Platz fanden und es selten zu größeren Problemen kam. Jetzt gibt es im Donaufelderbereich nur mehr eine Fahrbahn pro Fahrtrichtung, ausgestattet mit sinnlosen Mehrzweckstreifen, Rückbauten und Verschwenkungen, was zu großen, verkehrstechnischen Schwierigkeiten führt, kritisiert heute der Floridsdorfer FP-Gemeinderat, LAbg. Wolfgang Irschik.

LKWs und Busse müssen den Mehrzweckstreifen nun auf Grund der geringeren Fahrbahnbreite dauerhaft befahren und gefährden dadurch massiv Radfahrer. Auch ein sicheres Überholen ist wegen der vorhandenen Fahrbahnteiler sehr schwierig. Immer wieder weist die FPÖ deshalb auf die weit bessere Lösung eines Radweges (baulich getrennt von der Fahrbahn, siehe § 2 der StVO) hin, berichtet Irschik.

Derzeit kriecht der Schwerverkehr manchem Radfahrer hinterher und den Linienbussen wird die Einhaltung des Fahrplanes erschwert. Die zusätzliche Fahrbahnverengung bei der Kreuzung Pilzgasse und der neue Fahrbahnteiler in Höhe SHELL-Tankstelle sind sozusagen die Krönung dieser verkehrspolitischen Trottelei. Dass dadurch auch Stellplätze verloren gingen, ist fast schon eine Selbstverständlichkeit. Unter dem Vorwand der Verkehrssicherheit werden hier enorme Steuermittel vergeudet. In Wahrheit wird aber wieder einmal vorsätzlich der motorisierte Individualverkehr bekämpft. Die 13 Milliarden Euro, die Österreichs Auto- und Motorradfahrer jährlich an das Bundesfinanzministerium abliefern sind jedoch herzlich willkommen. Auch die an die Österreichische Kfz-Wirtschaft gebundenen 360.000 Arbeitsplätze spielen offenbar keine Rolle, zeigt sich Irschik abschließend verärgert. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002