Initiative von Capco und Commerzbank macht IT Komplexität messbar und abbildbar

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Das Beratungsunternehmen Capco arbeitet gemeinsam mit der Commerzbank AG, einer der grössten deutschen Banken für Privat- und Geschäftskunden, an der Entwicklung eines Modells zur Messung und Abbildung der IT-Komplexität. Ausführliche Hintergrundinformationen zum Komplexitätsmodell von Capco/Commerzbank finden sich in einem Whitepaper, erstellt von den Projektleitern Dr. Peter Leukert, CIO der Commerzbank AG, Andreas Vollmer, Chief Architect der Commerzbank, sowie Mat Small, Pete McEvoy und Mark Reeves, Partner in Capcos Geschäftsbereich Capital Markets.

Eine zu hohe IT-Komplexität erzeugt Ineffizienzen und zusätzliche Kosten innerhalb einer Organisation. In der Regel versuchen CIOs und CTOs Komplexität basierend auf Erfahrungswerten, Intuition, Trial and Error sowie Finanzanalysen zu verringern. Entscheider standen allerdings bisher vor dem Problem, dass IT-Komplexität quantitativ weder mess- noch abbildbar war. An dieser Stelle setzt die Kooperation von Capco und der Commerzbank an: Ziel der Einführung des Komplexitätsmodells ist es, CIOs zu ermöglichen, kurz- und langfristige Auswirkungen von Initiativen, laufende Kosten, Einflüsse auf einzelne Vorgänge und den gesamten Betrieb sowie die strategischen Auswirkungen und Argumente für Hochrisiko-Projekte zu bestimmen und abzubilden.

Die erste Entwicklungsstufe des Komplexitätsmodells ist fokussiert auf IT-Anwendungen. Diese wurde sowohl von der Commerzbank als auch von wissenschaftlichen Experten bei rund 1.000 Anwendungen innerhalb von drei Jahren statistisch validiert. Im Verlauf des Projekts werden Daten von weiteren Unternehmen hinzugezogen - wodurch die Präzision des Modells weiter verbessert wird.

Dr Peter Leukert, Commerzbank AG: "Wir sind der Meinung, dass eine Komplexitätsmetrik den CIO bei seiner Entscheidungsfindung grundlegend unterstützt. Bei der Entwicklung und Anwendung eines solchen Modells sind wir bereits auf einem guten Weg. Die Commerzbank freut sich, gemeinsam mit Capco an diesem innovativen Projekt zu arbeiten."

Mark Reeves, Capco: "Mit unserem Whitepaper möchten wir einen Einblick in die Problemstellung von IT-Komplexität geben und Lösungsansätze aufzeigen. Ziel des Projekts ist es, einen konstruktiven Dialog zu fördern sowie weitere Informationen und Daten zu sammeln. So können wir CIOs dabei unterstützen, ihre Organisation zu verbessern."

Das Whitepaper stellt die vier Dimensionen des Modells dar:
Funktionalität, Schnittstellen, Daten und Technologie. Bei der weiteren Entwicklung des Modells werden unter anderem die folgenden Fragestellungen berücksichtigt:

  • Wie wird Komplexität berechnet und wie würde eine Organisation ein Komplexitätsprogramm angehen?
  • Wie könnte ein Dashboard für die Messung von Komplexität und die entsprechende Simulierung von Szenarien aussehen?
  • Inwiefern unterscheidet sich die Modellierung von Komplexität bei unterschiedlichen Unternehmensparametern (unterschiedliche Grösse, Alter, Geschäftsmodelle)?

Das Whitepaper "IT complexity: model, measure and master" steht auf http://www.capco.com zum Download bereit.

Über Capco

Capco ist ein führender globaler Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen, die speziell für die Finanzdienstleitungsbranche entwickelt wurden. Die Mitarbeiter des Unternehmens kombinieren innovatives Denken mit hervorragender Branchenkenntnis - so können wir unseren Kunden Consulting Expertise, komplexe Technologielösungen, Package Integration und Managed Services anbieten. Durch unseren gemeinschaftlichen und effizienten Ansatz helfen wir unseren Kunden erfolgreich dabei, ihre Erträge zu steigern, effektives Risikomanagement zu betreiben, Kosten zu reduzieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Capco ist spezialisiert auf die Bereiche Banking, Kapitalmärkte, Vermögens- und Investmentmanagement, Finance, Risk & Compliance und Technologie. Wir haben Standorte in allen führenden Finanzzentren Europas, Nordamerikas, Asiens und Afrikas.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.capco.com oder abonnieren Sie den RSS-Feed von Capco.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank zukünftig über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 50 Ländern und betreut mehr als 14 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2010 erwirtschaftete sie mit 59.100 Mitarbeitern Bruttoerträge von 12,7 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur Commerzbank finden Sie unter:
http://www.commerzbank.de

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Anne-Katrin Steinke, T: +49-89-99-59-06-46, E:
anne-katrin.steinke@wbpr.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005