FP-Kowarik: Pleiten, Pech und Pannen im Stadthallenbad

Verantwortung für erstaunliche Misswirtschaft festmachen!

Wien (OTS/fpd) - "Die bekannt gegeben Missstände rund um die Eröffnung des Wiener Stadthallenbades reihen sich ein in die Reihe der misslungenen Bauvorhaben im Verantwortungsbereich der Stadt Wien", kommentiert der Vorsitzende des Kontrollausschusses des Wiener Gemeinderates Mag. Dietbert Kowarik die Meldungen zum Baustopp im Wiener Stadthallenbad.

"Die abermalige Verzögerung lässt schlimmste Fehler und Schlampereien zu Lasten der Steuerzahler und Nutzer vermuten. Eine Kontrollamtsprüfung ist selbstverständlich, ändert allerdings nichts mehr an den bereits offensichtlichen Fehlleistungen. Die Entscheidungsträger müssen für Schäden und Fehlleistungen zur Verantwortung gezogen werden!", so FPÖ-Gemeinderat Kowarik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: Tel.: (01) 4000 / 81 798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005