VP-Korosec: Bessere Auslastung von OP-Sälen muss rasch umgesetzt werden

Mangelhafte Organisation führt zu gravierenden Nachteilen für Patient/innen

Wien (OTS) - "Das Problem, dass Patient/innen zu Spitzenzeiten abgewiesen werden müssen und gleichzeitig in KAV-Spitälern OP-Säle nachmittags leer stehen, ist schon seit Jahren bekannt. Ich kann Herrn Professor Husslein daher nur beipflichten, dass die Stadt Wien hier schleunigst für ein ordentliches Konzept mit entsprechenden Personalressourcen zu sorgen hat", erklärt die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec in Reaktion auf die jüngsten Aussagen des bekannten Gynäkologen in einer Tageszeitung.

Sie sehe den aktuellen Vorfall als "erneuten Beweis", für die dringend notwendige nachhaltige Planung sowohl was das Personal als auch was die Organisation betreffe, erklärt die VP-Mandatarin. "Gesundheitsstadträtin Wehsely ist dazu aufgerufen, umgehend zu handeln, damit nicht die Wiener Patientinnen und Patienten die Leidtragenden sind", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001