"Literarischer Jour fixe" im Bezirksmuseum Landstraße

Dialog/Lesung am Dienstag, 24.1. (17 Uhr), Zutritt frei

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) sind am Mittwoch (16.00 bis 18.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) eine umfangreiche bezirksgeschichtliche Dauer-Ausstellung sowie wechselnde Sonder-Ausstellungen bei freiem Eintritt zu sehen. Zusätzlich nimmt das Museumsteam ab sofort die Veranstaltungsreihe "Literarischer Jour fixe" wieder auf: Am Dienstag, 24. Jänner, findet in den Museumsräumen ab 17.00 Uhr eine Zusammenkunft literaturinteressierter Menschen statt. Initiatorin dieses Treffens ist Ingeborg Steyer, die im Museum ehrenamtlich als Archivarin werkt. Neben dem Gedankenaustausch rund um Lyrik und Prosa stehen Lesungen auf dem Programm. Die Gäste können eigene oder fremde Texte vortragen. Die Teilnahme ist gratis. Auskünfte zum "Literarischen Jour fixe" (künftige Termine, vorgesehene Rezitationen, etc.) geben die freiwillig arbeitenden Museumsleute (Leiter: Prof. Karl Hauer) unter den Rufnummern 4000/03 127 und 798 88 17. E-Mails sind an folgende Adresse zu schicken: bm1030@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Landstraße: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002