Brustzentrum in der Privatklinik Döbling

Früherkennung rettet Leben

Wien (OTS) - Die Privatklinik Döbling hat ihr Angebot rund um die Gesundheit der Frau erweitert. Seit Anfang Jänner bietet das hauseigene Brustzentrum alle Leistungen - von der Diagnose bis zur Therapie - im Bereich Brustgesundheit. Ein interdisziplinäres Expertenteam sowie die modernste medizin-technische Infrastruktur bieten beste Rahmenbedingungen für die Betreuung.

Brustkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung bei Frauen. Die Häufigkeit steigt mit zunehmendem Lebensalter und ist bei Frauen zwischen dem 55. und 65. Lebensjahr am höchsten. In Österreich gibt es jährlich etwa 5.000 Neuerkrankungen, die Sterberate liegt bei etwa einem Drittel. Wird die Erkrankung frühzeitig erkannt, können damit die passende Therapie umgehend eingeleitet und die dramatischen Folgen zum Großteil verhindert werden.

Alles unter einem Dach verkürzt Zeit bis zur Diagnose

Das Brustzentrum in der Privatklinik Döbling bietet ein umfassendes Leistungsspektrum. "Die korrekte und möglichst rasche Diagnosefindung steht für jede Frau, die mit dem Verdacht 'Brustkrebs' konfrontiert ist, an erster Stelle. Unser Ziel ist es daher, die Zeit von der Problemfeststellung bis zur Diagnose möglichst kurz halten können", erläutert Univ.-Doz. Dr. Michael Medl, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe und Ärztlicher Leiter des neuen Zentrums. "Da alle notwendigen Untersuchungen unter einem Dach durchgeführt werden können, ergeben sich für unsere Patientinnen und natürlich auch Patienten äußerst kurze Wartezeiten. Im Optimalfall vergehen von der ersten Untersuchung bis zur Diagnose maximal zwei Tage."

Im Ambulatorium Döbling, das sich unter einem Dach mit der Privatklinik Döbling befindet, wird die Mammographie mittels modernster voll-digitaler Mammographie-Anlage durchgeführt. Das Gerät liefert qualitativ hochwertige Bilder bei gleichzeitiger Reduktion der Strahlenbelastung auf die Hälfte der bisherigen Dosis. Um die Befundung so präzise wie möglich zu gestalten, wird nach dem "Double Reading"-Prinzip gearbeitet, das bedeutet, zwei Fachärzte führen voneinander unabhängig die Befundung durch. Die Mammographie-Untersuchung im Ambulatorium Döbling kann mittels Kasse in Anspruch genommen werden.

Interdisziplinäres Team

"Die ganzheitliche Sicht des Menschen und die interdisziplinäre Behandlung haben die Heilungschancen in den vergangenen Jahren erhöht", erklärt Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Kainz, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Döbling. "Deshalb stellt ein Netzwerk aus verschiedenen Fachärzten die Betreuung in unserem Brustzentrum sicher." Das Team des Brustzentrums umfasst Experten aus den Bereichen Brustchirurgie, medizinische Onkologie, Radiologie, Nuklearmedizin, Pathologie, Strahlentherapie, Physikalische Medizin, Psychoonkologie, Komplementärmedizin, genetische Beratung und Sozialarbeit. Sollte infolge der Diagnose eine Operation notwendig sein, kann diese in der angeschlossenen Privatklinik Döbling vorgenommen werden. Weitere Therapiemaßnahmen wie Chemo- oder Strahlentherapie werden entweder in der Privatklinik durchgeführt oder durch enge Kooperationen mit medizinisch-onkologischen und strahlentherapeutischen Abteilungen sichergestellt.

Kontakt

Betroffene können sich für das Brustzentrum Döbling unter 01/360 66 DW 5533 anmelden.

Die Privatklinik Döbling

Gemeinsam mit dem Ambulatorium und dem Ordinationszentrum Döbling bietet die Privatklinik Döbling ihren Patienten eine umfassende Betreuung. Das Kassenambulatorium Döbling hat sich zunehmend als Multifunktionszentrum innovativer Medizin etabliert und kombiniert in enger Zusammenarbeit mit der Privatklinik Döbling ein qualitativ hochstehendes Leistungsspektrum für umfassende Diagnostik (inkl. MRT) mit ambulanten Behandlungen verschiedener Fachrichtungen. Im neuen Gebäude vis-à-vis der Privatklinik Döbling befindet sich Österreichs führendes Ordinationszentrum. Ärzte verschiedener Fachrichtungen haben hier ihre Ordination eingerichtet. Gemeinsam mit den Diagnoseeinrichtungen des Ambulatoriums Döbling sowie des Belegspitals für stationäre Betreuung in unmittelbarer Nähe finden Patienten eine umfassende Versorgung unter einem Dach.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Regina Schneider
PremiQaMed Management GmbH
Tel.: +43 (0)1 586 28 40-309, E-Mail: regina.schneider@premiqamed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUK0001