Kapitalgarantie und vierteljährliche Anpassung der Verzinsung

Raiffeisen Obligation mit attraktiven Zinsen bei überschaubarer Laufzeit

Wien (OTS) - "Einen überproportionalen Vorteil an steigenden Geldmarkt Zinsen durch vierteljährliche Anpassung der Verzinsung an den doppelten 3-Monats-EURIBOR", das erwartet Vorstandsdirektor Gerhard Rehor (Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien) für Anleger bei der variabel verzinsten Raiffeisen Obligation 2011-2016/2.Rehor:
"Steigende Geldmarktzinsen (3Monats Euribor) sind zu erwarten, wenn seitens der EZB gegen beginnende Inflationstendenzen gegengesteuert wird. Der variable Zinssatz bietet also einen gewissen Inflationsschutz."

Die Obligation ist ab sofort zu erwerben. - "Ein weiteres Argument für ist die überschaubare Laufzeit von vier Jahren unter Wahrung der Kapitalgarantie zum Laufzeitende", so Rehor, der in der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien für die Geschäftsgruppe Finanzmärkte verantwortlich ist.

Die Produktdaten im Überblick:

Angebot ab 2.1.2012, Daueremisson

Verzinsung:

zahlbar vierteljährlich am 25.1., am 25.4., am 25.7. und am 25.10. erstmals am 25.4.2012

Der Zinssatz für die ersten beiden Zinsperioden vom
25. Jänner 2012 bis einschließlich 24. Juli 2012 beträgt 2,50 % p.a. vom Nennwert

Für die folgenden Zinsperioden vom 25. Juli 2012 bis einschließlich 24. Jänner 2016 entspricht der variable Zinssatz dem Zweifachen des 3-Monats-EURIBOR
keine Anpassung der Zinstermine (unadjusted)
ACT/ACT
Zinssatzfestlegung: zwei Bankarbeitstage vor jedem Zinstermin im Vorhinein
Bankarbeitstage: TARGET

Laufzeit : 25.1.2012 bis einschl. 24.1.2016
Tilgung: gesamtfällig zum Nennwert am 25.1.2016
Kündigung: ordentliche Kündigung ausgeschlossen
Nennbetrag: EUR 1.000,-- (Sammelurkunde, OeKB)
Erstvaluta: 25.1.2012
ISIN: T000B077060
Börseeinführung: Geregelter Freiverkehr Wien

www.raiffeisenbank.at

Risiko:
Während der Laufzeit der Obligation sind Kursschwankungen möglich. Marktänderungen (insbesondere Zinsänderungen) sowie eine Änderung der Kreditwürdigkeit der Emittentin RLB NÖ-Wien können den Kurs der Obligation beeinflussen. Der Kurs kann auch unter dem Erstausgabekurs liegen. Bei einem vorzeitigen Verkauf kann es zu Kursverlusten kommen (Kursrisiko).

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien,
Öffentlichkeitsarbeit, Peter Wesely,
Tel.: 051700/93004, peter.wesely@raiffeisenbank.at,
www.raiffeisenbank.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001