Anschober: Neue Sonnenkraftwerke, guter Start in das Entscheidungsjahr der Oö. Energiewende

Windmasterplan, Wasserkraftmasterplan und zahlreiche andere Maßnahmen für die Energiewende 2030 gestartet.

Linz (OTS) - Die oberösterreichische Solaroffensive ist seit
dieser Woche gestartet und sie wird durch weitere Bürgerkraftwerke noch heuer massiv ausgebaut. Im heurigen Jahr plant das Energieressort jedoch weitere entscheidende Initiativen für die Energiewende:
- im Februar wird der Oö. Windmasterplan vorgelegt, damit auch in OÖ. Rückenwind für die Windenergie entsteht;
- im März wird die Arbeit am Masterplan Wasserkraft gestartet, damit 2013 ebenfalls konkrete Grundlagen für Ausbaumöglichkeiten der Wasserkraft vorliegen;
- ein erstmaliges Landes-Energieeffizienzgesetz wird vom Energieressort in der ersten Jahreshälfte vorgelegt - mit dem Ziel, deutliche Energieeinsparungen zu erreichen;
- in der zweiten Jahreshälfte wird schließlich der zweite Teil jener 148 Umsetzungsmaßnahmen gestartet, die von der Landesregierung im Juli 2009 auf Antrag von Energie-Landesrat Rudi Anschober festgelegt wurden (die ersten 30 Maßnahmen sind bereits in Umsetzung, die restlichen sollen nun gestartet werden);
- das neue ElWOG, dessen Beschlussfassung der Landtag bis März plant und das neue Luftreinhaltegesetz, das bereits kommende Woche dem Landtag zur Entscheidung vorliegt, werden in etlichen Bereichen deutliche Vereinfachungen und Verbesserungen für Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger in OÖ bringen.

Energie-Landesrat Rudi Anschober: "Die Oberösterreicher/innen unterstützen die Energiewende - den Ausstieg aus der Atomenergie und fossiler Energie- und Umstieg auf Energieeffizienz und erneuerbare Energie mit breiter Mehrheiten. Ich hoffe sehr, dass gerade im heurigen Entscheidungsjahr bei den beschriebenen nächsten Etappen der Energiewende auch in Bundes- und Landespolitik bei den bevorstehenden zentralen Weichenstellungen breite Unterstützung für die Energiewende konkret praktiziert wird."

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landesrat Rudi Anschober, Mag. Rudi LEO, Pressesprecher, Tel: +436648299969, rudi.leo@ooe.gv.at, Promenade 37, 4020 Linz, www.anschober.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001