Floridsdorf: Schnellbahn-Schau im "Mautner Schlössl"

Wien (OTS) - Im Jänner 1962 erfolgte die Inbetriebnahme der Schnellbahn in Wien. Acht Wiener Bezirksmuseen entlang der Strecke gratulieren der S-Bahn zwischen Jänner und Juni mit bezirksbezogenen Sonder-Ausstellungen zum 50-Jahre-Jubiläum. Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) wird am Sonntag, 22. Jänner, die Schau "50 Jahre S-Bahn in Wien" eröffnet. Die Eröffnungsfeier beginnt um 11.00 Uhr und ist allgemein zugänglich. Reichhaltiges Fotomaterial und manch andere Exponate erinnern an den Bau der Schnellbahn, an deren Eröffnung im Jahre 1962 und den weiteren Fahrbetrieb. Der Franz Jonas-Platz, Bahnhöfe und Stationen im 21. Bezirk, Brückenbauwerke und die Stellwerkstechnik zählen zu den Schwerpunkten der Ausstellung. Die Schau läuft bis Sonntag, 1. Juli. Das Museum ist Sonntag (9.30 bis 12.30 Uhr) und Dienstag (15.00 bis 18.00 Uhr) offen. Der Eintritt ist kostenlos. Auskünfte: Telefon 270 51 94 bzw. E-Mail bm21@aon.at.

Ehrengast am Sonntag: Amtsführender Stadtrat Dr. Ludwig

Die Eröffnung der Ausstellung im "Mautner Schlössl" nimmt der Bezirksvorsteher des 21. Bezirkes, Ing. Heinz Lehner, vor. Als Ehrengast wird Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig erwartet. Zu sehen gibt es unter anderem eine Kleinbahn-Anlage plus Presse-Meldungen aus 1962. Komplettiert wird die Schau durch Berichte aus der Gesprächsrunde "Menschen erzählen". Swingende Lieder von Solisten des Ensembles "Claronicum" sorgen während der Eröffnungsmatinee am Sonntag für Kurzweil.

Infos zu allen 8 Ausstellungen: www.bezirksmuseum.at

Am achteiligen Ausstellungsprojekt sind die Bezirksmuseen Floridsdorf, Brigittenau, Leopoldstadt, Landstraße, Wieden, Favoriten, Meidling und Liesing beteiligt. Informationen zu den einzelnen Museen (Standorte, Öffnungsstunden, etc.) und den Inhalten der bezirksorientierten Dokumentationen (Route, Züge, Fahrpläne, Gleisbau, u.a.) veröffentlicht die ARGE der Wiener Bezirksmuseen im Internet: www.bezirksmuseum.at. (Schluss) enz

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=15055

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001