EANS-Adhoc: KAP Beteiligungs-AG / Niedrigere Erwartungen bezüglich des Betriebsergebnisses 2011

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

19.01.2012

Auf Grund verschiedener Faktoren muss die KAP Beteiligungs-AG das im Rahmen der veröffentlichten zweiten Zwischenmitteilung der Geschäftsführung erwartete Betriebsergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 nach unten anpassen.

Das IV. Quartal hat eine signifikante Ergebnisverschlechterung für das Geschäftsjahr gebracht. Der Umsatz mit ca. 435 Mio. EUR entspricht den Erwartungen, allerdings führten Wertberichtigungen im Umlaufvermögen, Entkonsolidierungsverluste und notwendige Abschreibungen im Wertpapier -Portfolio zu erheblichen Verlusten. Vorläufige Zahlen vom heutigen Tag zeigen, dass ein um ca. 30% geringeres Betriebsergebnis und ein um ca. 75% reduziertes Ergebnis auf Basis EBT gegenüber 2010 (21,8 Mio. bzw. 29,7 Mio. EUR) nunmehr zu erwarten sind.

Die negative Entwicklung ist wesentlich durch Einmaleffekte entstanden, sodass wir für das laufende Jahr ein wieder deutlich über 20 Mio. EUR liegendes Betriebsergebnis erwarten.

KAP Beteiligungs-AG

Fulda, den 19. Januar 2012

Vorstand
F. Möller

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: KAP Beteiligungs-AG Edelzeller Straße 44 D-36043 Fulda Telefon: +49 (0)6428 705 02 FAX: +49 (0)6428 705 304 Email: office@kap.de WWW: http://www.kap.de Branche: Holdinggesellschaften ISIN: DE0006208408 Indizes: CDAX Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Peter Czaja
Tel.: +49(0)661 103-736
E-Mail: p.czaja@mehler-ag.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004