Berufsbildung hat hohen Stellenwert!

Wien (OTS) - In Berlin haben BLBS und BMHS intensiv über die Entwicklung der nationalen Qualifikationsrahmen (QR) beraten.

Als Interessenvertreter der Mehrheit der an den berufsbildenden Schulen Österreichs und Deutschlands unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen haben die Spitzen beider Organisationen folgende Stellungnahme zu den nationalen Qualifikationsrahmen beschlossen:
Für die Implementierung der nationalen Qualifikationsrahmen ist die Berücksichtigung folgender Punkte unerlässlich:

1. Die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung muss gewährleistet und durch die Einstufung dokumentiert werden. 2. Die vielfältigen spezifischen berufsbildenden Kompetenzen müssen bei der Einstufung einen entsprechend positiven Niederschlag finden. 3. Bei den Einstufungen haben ausschließlich die Inhalte der festgeschriebenen Kriterien (Deskriptoren) ausschlaggebend zu sein, damit dieses Vergleichsinstrument QR auch europaweit Anerkennung erhält.

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen Rainer,
Vorsitzender der BMHS-Gewerkschaft in der GÖD,
Tel.: 01 / 533 63 35

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0002