FPÖ-Gradauer: Mangelnder Sparwille und teures Proporzunwesen bringen Schuldenfass zum Überlaufen

Repräsentant von Standard & Poor's soll im Budgetausschuss Auskunft erteilen

Wien (OTS) - Mangelnder Sparwille und Uneinigkeit, durch welche Steuererhöhungen bei den Österreichern noch was zu holen ist, seinen an der Abstufung der Österreichischen Bonität mitverantwortlich, stellte heute der freiheitliche Budgetsprecher NAbg. Alois Gradauer am Rande der Debatte im Nationalrat fest. "Die gegenseitigen Schuldzuweisungen der Regierungsparteien lösen dieses Problem leider nicht. Auch der Opposition können SPÖ und ÖVP nicht den schwarzen Peter zuschieben. Diesen Schuldenberg, auf dem Österreich heute sitzt, haben wir Rot und Schwarz zu verdanken. Schlussendlich hat das Zaudern unsere Regierung und das Festhalten am Rot-Schwarzen Proporz und dem damit verbundenen Schuldenmachen das Fass zum Überlaufen gebracht", so Gradauer.

Die drohende Abstufung durch eine der drei großen Rating Agenturen habe sich über Jahre angekündigt und sei von der Regierung verharmlost und geleugnet worden. "Auch die Kontrolle der Finanzmarktaufsicht hat hier ganz klar versagt. Das Engagement einiger österreichischer Großbanken im Osten war wohl doch zu riskant. Unsere Warnungen wurden als Miesmacherei und Verunglimpfung abgetan", erinnert Gradauer. Jetzt werde dieser Ignoranz die Rechnung präsentiert.

Um dem ganzen Drama betreffend Abstufung der Bonität näher auf dem Grund zu gehen, schlägt der freiheitliche Budgetsprecher vor, einen Repräsentanten der Rating Agentur Standard & Poor's als Auskunftsperson in den Budgetausschuss einzuladen. "Wenn die Hintergründe für die Abstufung klarer werden, sollte es einfacher sein, Österreich wieder den Triple-A Status zu sichern", so Gradauer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011