Jenewein zu Schicker: Werfen sie keine Nebelgranaten - finden sie lieber die Kinderschänder in den Reihen der SPÖ!

Die Rundumschläge von Rudolf Schicker können die Kindermißbrauchsfälle durch SPÖ-Gemeinderäte nicht relativieren.

Wien, 19-01-2012 (OTS/fpd) - Auch wenn der Klubobmann der Wiener SPÖ, Rudolf Schicker noch sosehr mit Nebelgranaten um sich wirft -die Kindermißbrauchsfälle durch SPÖ-Gemeinderäte kann er damit nicht relativieren. Möglicherweise versucht er, Schicker, durch seinen Sermon ja in Wahrheit die Täter zu schützen. Das wird jedoch nicht mehr gelingen. Ihre Zeit ist vorbei, Herr Klubobmann!, so der Wiener Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein in einer Stellungnahme. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001