Rübig prämiert Öko-Ausbildungsprojekt aus Sambia

Vorsitzender des Wissenschaftsausschuss des EU- Parlaments zeichnet Chipembele Wildlife Education Trust mit "Preis für nachhaltige Energie" aus

Straßburg 19. Jänner 2012 (OTS) Der
Wissenschaftsausschuss des Europäischen Parlaments
zeichnet heute ein Öko-Ausbildungsprojekt aus Sambia mit
dem "Preis für nachhaltige Energie" aus. Der
Ausschussvorsitzende Paul Rübig hat die Auszeichnung
heute in Straßburg an den Gründer des "Chipembele
Wildlife Education Trust" Steve Tolan überreicht. Die
Initiative betreibt seit 2001 ein Ausbildungsprogramm für
Schulen in Sambia, um Kindern und Jugendlichen die
Zusammenhänge des Ökosystems anschaulich zu erklären.
Hierfür werden Bäume gepflanzt, die Wichtigkeit eines Abfallentsorgungssystems erklärt und mit konkreten
Beispielen gezeigt wie man ein ressourcenschonendes und
nachhaltiges Leben führen kann. Besonderer Fokus wird
auch auf den Schutz der Nationalparks und der Wildtiere
in Tourismusregionen gelegt. Umgesetzt wurde das Programm
bereits im South Luangwa Valley in Sambia, einer Region,
die mit rasch wachsender Bevölkerung und negativen
Auswirkungen von Tourismus konfrontiert ist. ****

Für Steve Tolan, der gemeinsam mit seiner Frau Anna
den Chipembele Wildlife Education Trust mit all seinen
Projekten ins Leben rief, ist diese Auszeichnung eine
besondere Motivation: „Der Preis für nachhaltige Energie
des Europäischen Parlaments gibt uns noch mehr Profil und
bestärkt uns darin, weiter für einen nachhaltigen Umgang
mit der Natur und ihren Ressourcen in Sambia zu kämpfen“,
freut sich Tolan. Für Rübig ist das Projekt ein gutes
Beispiel, wie man mit einfachen Mitteln viel erreichen
kann: "Chipembele zeigt nicht nur, wie man nachhaltig
wirtschaftet und lebt, sondern zeigt dies auch auf eine
nachhaltige Art und Weise, weil es Verhaltensweisen in
den Köpfen der Kinder verankert und so auf eine
langfristige, bleibende Veränderung zielt", so Rübig.

Das Projekt aus Sambia wurde bereits im November 2011
mit dem internationalen Energy Globe Award in der
Kategorie Jugend ausgezeichnet. Der vom Österreicher
Wolfgang Neumann 1999 initiierte Energy Globe Award
findet als World Award for Sustainability weltweite
Anerkennung und fand bisher in Japan, Kanada, im
Europaparlament in Brüssel, in Prag und in Ruanda statt.

Mehr Informationen zum Chipembele Wildlife Education
Trust in Sambia: http://www.chipembele.org/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Paul Rübig, MEP, Tel.: +32-2-284-5749
(paul.ruebig@europarl.europa.eu)
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-
384784 (daniel.koster@europarl.europa.eu)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005