Young Science in der ÖAW

science.ORF.at präsentiert Arbeiten junger Forscherinnen und Forscher der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Young Science in der ÖAW" startet
der ORF mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ein einjähriges gemeinsames Projekt, im Zuge dessen Gastbeiträge von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der ÖAW auf science.ORF.at erscheinen werden. Im Rahmen dieser Kooperation zwischen der Ö1 Wissenschaftsredaktion und der ÖAW haben sowohl Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den ÖAW-Forschungseinrichtungen, als auch Stipendiatinnen und Stipendiaten der ÖAW-Programme APART und DOC die Möglichkeit, ihre Forschungsaktivitäten selbst vorzustellen.

Der ORF Science Channel (http://science.orf.at) ist eines der größten Wissenschaftsportale Österreichs im Internet. Er bietet neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Wissenschaft auch Forscherinnen und Forschern selbst die Möglichkeit eigene Beiträge zu publizieren. Seitens der jüngeren ÖAW-Forscherinnen und -forscher werden im Laufe dieses Jahres monatlich zwei Beiträge veröffentlicht werden. Der erste Beitrag zum Thema "Social Networks in Byzanz" ist bereits unter
http://science.orf.at/stories/1693057/ abrufbar.

Nachwuchsförderung an der ÖAW

Die ÖAW bietet Diplomand(inn)en und Doktorand(inn)en die Möglichkeit, ihre Arbeiten an ihren Forschungseinrichtungen durchzuführen. Für den wissenschaftlichen Nachwuchs eröffnet sich dadurch die Chance, die Arbeiten im Rahmen hochqualifizierter Teams durchzuführen. Darüber hinaus trägt die ÖAW durch die Vergabe von Stipendien maßgeblich zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bei. Sie entwickelt Stipendienprogramme, verwaltet und vergibt Stipendien aus zweckgebundenen öffentlichen Mitteln, aus Drittmitteln sowie mit Unterstützung durch private Sponsoren. Damit trägt die ÖAW nachhaltig zum "Career Building" des wissenschaftlichen Nachwuchses in Österreich bei.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marianne Baumgart
Österreichische Akademie der Wissenschaften | Öffentlichkeitsarbeit
Austrian Academy of Sciences | Public Relations
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2
1010 Wien
T +43 1 51581-1331
marianne.baumgart@oeaw.ac.at
www.oeaw.ac.at/pr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAW0001