EANS-Adhoc: Deutsche Balaton Aktiengesellschaft: Voraussichtlicher Konzernergebnisbeitrag (IFRS) im Konzernabschluss 2011 in Höhe von rd. drei Mio. Euro aus Kaufpreisallokation eines assoziierten Unternehmens

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.01.2012

Im Rahmen der laufenden Kaufpreisallokation (purchase price allocation) eines kürzlich erworbenen assoziierten Unternehmens hat sich heute ergeben, dass hieraus im Konzernergebnis (IFRS) des Geschäftsjahres 2011 der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft ein voraussichtlicher positiver Ergebnisbeitrag in Höhe von rd. drei Mio. Euro resultiert. Bei dem vorgenannten Ergebnisbeitrag handelt es sich um einen rein buchhalterisch technischen Vorgang nach den IFRS-Rechnungslegungsvorschriften. Eine tatsächliche Gewinnrealisierung ist derzeit aufgrund der Marktgegebenheiten nach Einschätzung des Vorstands der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft nicht möglich und derzeit auch nicht beabsichtigt.

Der Sachverhalt hat keine Auswirkungen auf das Ergebnis des Einzelabschlusses (HGB) der Deutsche Balaton Aktiengesellschaft im Geschäftsjahr 2011.

Heidelberg, 18. Januar 2012

Deutsche Balaton
Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Deutsche Balaton AG Ziegelhäuser Landstraße 1 D-69120 Heidelberg Telefon: +49 (0)6221 64924 0 FAX: +49 (0)6221 64924 24 Email: info@deutsche-balaton.de WWW: http://www.deutsche-balaton.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005508204 Indizes: CDAX Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München, Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Deutsche Balaton AG
Christian Rimmelspacher
Tel.: +49 (0) 6221-64924-0
E-Mail: c.rimmelspacher@deutsche-balaton.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0008