Österreicher sind vorbildliche Mülltrenner: 4 von 5 PET-Getränkeflaschen werden getrennt, gesammelt und verwertet

Wien (OTS) - Mit Verwunderung regiert die ARA auf die heute kolportierten Sammelzahlen über Getränkeflaschen in Österreich. Experten behaupten nämlich, dass 4 von 5 Getränkeflaschen im Müll landen würden. Wahr ist viel mehr, dass 4 von 5 PET-Getränkeflaschen getrennt gesammelt und verwertet werden - mit weiterhin steigender Tendenz. Mehr als die Hälfte davon werden nach dem Recycling wieder für Getränkeflaschen oder Lebensmittelverpackungen eingesetzt.

Derartige Falschaussagen, dass die Flaschen im Müll landen und Rohstoffe verschwendet werden, sind bedauerlich, weil dadurch die Bevölkerung verunsichert und die hohe Trennmoral in Österreich gefährdet wird. Damit torpediert man die gemeinsamen Anstrengungen von ARA, Entsorgungswirtschaft, Städten, Gemeinden und Abfallwirtschaftsverbänden, die Bürgerinnen und Bürger zur richtigen Sammlung zu motivieren.

ARA Vorstand Dr. Christoph Scharff meint dazu: "Glücklicherweise sind sich die Österreicherinnen und Österreicher heute stärker denn je bewusst, dass Recycling das Klima schützt und durch Recycling wertvolle Rohstoffe wiedergewonnen werden. Ressourcen, die auch Österreichs Wirtschaft dringend benötigt. Dafür gebührt ihnen Dank, nicht Verunsicherung."

Bildmaterial: Fotos finden Sie zum Downloaden auf der Website www.ara.at

Rückfragen & Kontakt:

Christian Mayer (Leiter Kommunikation)
Altstoff Recycling Austria AG
Tel.: 01 599 97-320

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ALT0001