Nationalrat - Muttonen: Österreich hat sich guten Ruf in der internationalen Staatengemeinschaft erarbeitet

Wien (OTS/SK) - "Österreich hat sich über die letzten Jahre in der internationalen Staatengemeinschaft einen guten Ruf erarbeitet", sagte SPÖ-Europasprecherin Christine Muttonen heute, Mittwoch, zum Thema "Außen- und Europapolitischer Bericht 2010" im Nationalrat. Besonders in Fragen von Rechtsstaatlichkeit, Schutz der Zivilbevölkerung, der Stärkung der Rolle der Frauen und der Internationalen Abrüstung konnte Österreich seine Verlässlichkeit unterstreichen. "Diesen guten Ruf gilt es nun nicht nur zu verteidigen, sondern weiter auszubauen und zu verstärken", erklärte Muttonen. ****

Die Anerkennung der internationalen Staatengemeinschaft zeigt sich unter anderem in dem Umstand, dass Österreich in mehrere internationale Gremien gewählt wurde, etwa in den UNO Sicherheitsrat oder in den Exekutivrat der UNESCO. "Österreichs außenpolitische Interessen enden nicht am Balkan oder in der Schwarzmeerregion, denn eine friedliche und demokratische Entwicklung und eine nuklearfreie Erde ist auch für unsere Sicherheit von großer Bedeutung", sagte die SPÖ-Europa-Sprecherin zum Abschluss ihrer Rede. (Schluss) mis/gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007