Johanna Mikl-Leitner und Lukas Mandl gratulieren Othmar Karas

Mikl-Leitner: Karas wird zu einem guten Parlamentarismus entscheidend beitragen. Mandl: Karas setzt sich unermüdlich für Vernetzung und Verständigung ein.

Wien (OTS) - "Die Wahl von Othmar Karas zum Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments ist nicht nur eine Würdigung der jahrelangen konsequenten und verlässlichen Arbeit von Othmar Karas als Europaparlamentarier. Diese Wahl ist auch ein Ausblick darauf, dass Othmar Karas im Präsidium des Europaparlaments zu einem guten Parlamentarismus entscheidend beitragen wird. Und nicht zuletzt ist diese Wahl eine Ehre für Österreich. Ich gratuliere Othmar Karas herzlich zu seiner Wahl und wünsche ihm alles erdenklich Gute für die vor ihm liegenden Aufgaben im Interesse Österreichs und Europas", erklärt BM Mag. Johanna Mikl-Leitner, Bundesobfrau des Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbundes ÖAAB in der ÖVP.

"Bei Europawahlen ist ganz Österreich ein einziger Wahlkreis. Othmar Karas vertritt diesen Wahlkreis seit nun 13 Jahren. Er tut das nicht nur mit klaren Inhalten, sondern auch mit unermüdlichem Einsatz für die Vernetzung und Verständigung der Vertreter der einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Es ist daher nicht überraschend, dass die Parlamentarierinnen und Parlamentarier Othmar Karas das Vertrauen schenken, als einer ihrer Vizepräsidenten im Interesse guter Ergebnisse und des Ansehens des Europaparlaments zu arbeiten. Ich schließe mich den Gratulationen und Glückwünschen an", ergänzt ÖAAB-Generalsekretär LAbg. Mag. Lukas Mandl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat
Albrecht Oppitz
Presse
Tel.: +43 (1) 40 141 224, Fax: +43 (1) 40 141 229
presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001