Das Pitztal brilliert mit neuer Markenpositionierung

Wenns (TP/OTS) - Es hat viel zu bieten, das unscheinbare Tal im Tiroler Oberland. Doch wofür ist es bekannt? Die meist gegebene Antwort darauf: "Da wohnt doch der Benni Raich!" Richtig, aber auch Benni hat erkannt, wofür es sich zu leben lohnt im Pitztal. Darüber und wofür das Pitztal steht hat sich nahezu ein dreiviertel Jahr lang ein Gremium bestehend aus Touristikern und Bürgermeistern des Tales Gedanken gemacht. Als Leiterin des Markenbildungsprozesses fungierte die ehemalige TVB-Geschäftsführerin Karin Seiler, die seit Beginn des Jahres für die Tirol Werbung als neue Marketingleiterin tätig ist.

In intensiven Arbeitsgruppen wurden Kernleistung, Werte und Mission definiert. Das künftige Leistungsversprechen lautet somit:
"Die kraftvollen Pitztaler Alpen in ihrer Vielfalt aktiv genießen." Auch wenn der Begriff "Pitztaler Alpen" geographisch gesehen auf keiner Karte aufscheint, in den Köpfen soll er sich jedoch festsetzen und das Selbstbewusstsein des Tales stärken. Zugleich gilt es, die Vielseitigkeit der Pitztaler Alpen zu vermitteln, untermauert durch die drei klar definierten Werte Berg- & Gletscher-Erlebnis, Lebenskraft und Tradition. Die Naturkulisse im Pitztal bietet attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten gepaart mit der Ursprünglichkeit der Landschaft, die zum Auftanken und Kräfte sammeln einlädt.

Die Tradition, ein Begriff der immer mehr ins falsche Licht gerückt wird, kann nur durch das Wirken der Bevölkerung vermittelt werden. Das Pitztal lebt die authentische Tradition mit ursprünglichem Brauchtum. So lautet auch die Mission: "Wir begeistern unsere Gäste täglich für das Pitztal!" Diese Botschaft gilt als Leitbild für alle im Tourismus Beschäftigten des Tales. Der Claim "kraftvoll.berührend" begleitet den Pitztaler Markenauftritt gemeinsam mit dem einprägsamen rot-weißem Pitztal-Logo. Das Resultat der neuen Markenpositionierung gilt als richtungsweisend für alle den Tourismus im Pitztal betreffenden Entscheidungen und Maßnahmen. Diese trifft künftig als Nachfolger von Karin Seiler der neue Geschäftsführer Gerhard Gstettner, der ab Anfang Februar 2012 gemeinsam mit Geschäftsführer Gottfried Ennemoser-Hilger die Fäden im Tourismusverband Pitztal ziehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Pitztal
Mag. (FH) Margret Winkler
PR & Eventmarketing
Tel.: +43 (0)5414 86999-15
Fax: +43 (0)5414 86999-88
presseinfo@pitztal.com
www.pitztal.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001