EANS-Adhoc: Goldbach Group AG / provisorische Netto-Umsatzzahlen für das Jahr 2011 (mit Dokument)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

18.01.2012

Ad hoc Meldung

Provisorische Netto-Umsatzzahlen für das Jahr 2011:
Goldbach Group: Markantes Umsatzplus in schwierigem Marktumfeld

Umsatz CHF 446 Mio. - Umsatzzunahme 36% - Hohe Nachfrage nach TV-Werbung, Abschwächung im Onlinegeschäft - Umsatzanteil des internationalen Geschäfts 13%

Küsnacht, 18. Januar 2012. Die im deutschsprachigen Raum, in Südost- und Osteuropa sowie Russland in der Vermarktung von privaten elektronischen, mobilen und interaktiven Medien sowie im Online-Marketing führende Goldbach Group weist im Geschäftsjahr 2011 einen provisorischen Nettoumsatz von CHF 446 Mio. (Vorjahr CHF 327 Mio.) aus. Das entspricht einem ausschliesslich organisch erzielten Umsatzwachstum von 36%.

Markant nahm mit 62% der Nettoumsatz der Business Line Goldbach Media zu. In der Business Line für die Vermarktung von Werbezeit von privatem Radio und Fernsehen wurden 2011 in der Schweiz bedeutende Neumandate umsatzwirksam. Aber auch das bestehende Portfolio wuchs mit rund 20% signifikant. In der Business Line Goldbach Audience, in welcher der Verkauf von Online-Werbung in der Schweiz, Österreich, im südadriatischen und osteuropäischen Raum zusammengefasst wird, reduzierte sich der Umsatz um 15%. Mehr als ein Drittel des Umsatzrückgangs ist auf negative Wechselkurseffekte zurückzuführen. Der Nettoumsatz der Business Line Goldbach Interactive nahm um 5% zu. In der jüngsten Business Line der Goldbach Group werden konzeptionelle, gestalterische und technologische Dienstleistungen für interaktive Kommunikations- und Marketinglösungen für das Internet und mobile Endgeräte vor allem in der Schweiz erbracht. Seit Mitte 2011 ist Goldbach Interactive, mit der die Wertschöpfungskette im Online-Bereich verlängert wird, auch in Österreich aktiv; im dritten Quartal erfolgte die Expansion nach Polen.

76% des Umsatzes stammen aus der Business Line Goldbach Media, 15% aus Goldbach Audience und Goldbach Interactive trug 9% zum Nettogesamtumsatz bei. Der Anteil des internationalen Geschäfts beträgt wegen des starken TV-Wachstums in der Schweiz und aufgrund negativer Währungseinflüsse 13% (Vorjahr 21%).

Die definitiven Umsatz- und die Ebitzahlen werden am 6. März 2012 kommuniziert.

"Im wirtschaftlich schwierigen Marktumfeld nutzt die Werbewirtschaft verstärkt die klassische Fernseh- und Radiowerbung zur Markenpositionierung", sagt Klaus Kappeler, CEO der Goldbach Group. "Die auf Zielgruppen fokussierte Onlinewerbung und das individuelle Performancemarketing dürften im aufstrebenden Konjunkturzyklus im Wettbewerb um Marktanteile wieder von höheren Budgets profitieren."

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/0BAfED3Y

Emittent: Goldbach Group AG Seestrasse 39 CH-8700 Küsnacht Telefon: +41 44 914 91 00 FAX: +41 44 914 93 60 Email: info@goldbachgroup.ch WWW: www.goldbachgroup.ch Branche: Medien ISIN: CH0004870942 Indizes: SPI, SPIEX Börsen: Main Standard: SIX Swiss Exchange Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Germaine Müller
Tel. +41 44 914 91 10
germaine.mueller@goldbachgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001