EILT! ÖSTERREICH voraus: Österreicher in Äthiopien ermordet

Reisegruppe von Terroristen überfallen - ein Österreicher, ein Deutscher tot - vier Geiseln genommen

Wien (OTS) - Die Tageszeitung ÖSTERREICH berichtet über ein neues Urlauber-Drama in Afrika. Nach ersten Informationen wurde in Äthiopien bei einem Terror-Überfall auf eine Touristengruppe ein Österreicher ermordet.

Die neunköpfige Gruppe, acht Deutsche und ein Österreicher, waren in der Nähe des Vulkans Erta Ale im Nordosten des Landes unterwegs, als sie von einer Bande überfallen wurden. Die Terroristen eröffneten das Feuer. Dabei wurde ein 56-jähriger Fotograf aus Oberösterreich und ein Deutscher getötet. Drei weitere Teilnehmer der Reisegruppe wurden verletzt, die verbliebenen vier wurden von den Terroristen als Geiseln genommen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001