Findeis: Freiwillige sind Ministerin Fekter wenig wert

Kaum ist das Jahr der Freiwilligen vorüber, zeigt Finanzministerin wieder ihr wahres Gesicht

St. Pölten (OTS/SPI) - "Kaum ist das Jahr der Freiwilligen vorüber, schon zeigt Finanzministerin Fekter wieder ihr wahres Gesicht", äußert sich der Zivilschutzsprecher der SPÖ-NÖ, LAbg. Hermann Findeis, empört über die Beantwortung eines Resolutionsantrages des NÖ Landtags durch die Ministerin. Der Landtag hatte in besagter Resolution angeregt, diejenigen Kosten, die den Freiwilligen ausschließlich durch ihr ehrenamtliches Engagement entstehen, als Werbungskosten bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung absetzbar zu machen. "Damit wäre für die hunderttausenden ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, ohne deren wertvolle Arbeit weder die Feuerwehr noch die Rettungsdienste oder auch zahlreiche andere Vereine absolut nicht finanzierbar wären, zumindest eine kleine Unterstützung möglich gewesen. Aber offenbar ist man im Finanzministerium nicht gewillt, den Sonntagsreden und Lippenbekenntnissen auch Taten folgen zu lassen", ist Findeis enttäuscht.

"Die Antwort aus dem Finanzministerium ist eine kalte Abfuhr für die Freiwilligen, die mit ihrer Arbeit auch volkswirtschaftlich viel leisten! Da wird zwar von den wertvollen Leistungen geredet und anerkannt, dass ohne sie vieles gar nicht machbar wäre, aber im gleichen Atemzug wird auch lapidar mitgeteilt, dass es aber leider nicht möglich wäre, eine derartige Steuererleichterung für Freiwillige zu schaffen. Diese Menschen erbringen Leistungen für die Gesellschaft, oft unter Einsatz des eigenen Lebens, die alles andere als selbstverständlich sind. Sie mit fadenscheinigen Argumenten abzuspeisen, ist mehr als enttäuschend", so Findeis abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPÖNÖ-Landtagsklub/SPÖNÖ Landesregierungsfraktion
Rita Klement
Pressereferentin
Tel.: 02742 9005 DW 12506, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at
http://www.landtagsklub.noe.spoe.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001