CA IMMO: Berlin zukunftsträchtigster Wachstumsmarkt 2012

2012: Investitionsvolumen von rund 300 Mio. Euro in Frankfurt und Berlin - Schwieriges Finanzierungsumfeld speziell in Osteuropa erwartet

Wien (OTS) - CA Immo erwartet für 2012 und die Folgejahre einen verstärkten Wettbewerb der zentraleuropäischen Standorte um Mieter und Investoren. Entscheidende Einflussfaktoren für die gewerbliche Immobilienwirtschaft werden mehr denn je die Stabilität des Bankensystems sowie die wirtschaftliche Entwicklung und Krisenresistenz der einzelnen Märkte sein.

Deutschland: Berlin und Frankfurt im Wettbewerb um Platz 1

Vergleichsweise niedriges Lohn- und Mietniveau, ein breiter Branchenmix und wachsender Dienstleistungssektor machen Berlin besonders attraktiv für Betriebsansiedlungen. Dr. Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender der CA Immo: "Gepaart mit einem traditionell gemäßigten Neuflächenangebot ergibt dies aus Sicht des Immobilieninvestors einen krisenresistenten Wachstumsmarkt, in dem auch CA Immo in den kommenden Jahren verstärkte Aktivitäten setzen wird." Frankfurt ist und bleibt ein Top-Standort, ist aber durch die nach wie vor starke Orientierung auf den Bankensektor verwundbarer.

Osteuropa: schwierigeres Finanzierungsumfeld für gewerbliche Immobilien

Der Großteil der osteuropäischen Märkte weist eine stabilere und wachstumsstärkere Wirtschaftsleistung bei gleichzeitig deutlich geringerer Verschuldung auf als die meisten westeuropäischen Länder. Trotzdem sind die erwarteten Rahmenbedingungen für Immobilieninvestoren im Jahr 2012 in der Region nicht allzu rosig. Ettenauer: "Banken ohne Heimmarktinteresse werden speziell in Osteuropa Druck auf Finanzierungen machen. Vor allem Polen verfügt jedoch über ein stabiles Bankensystem und sollte somit auch 2012 sehr liquide bleiben."

Qualitätsimmobilien werden in osteuropäischen Metropolen weiterhin gefragt sein, da mit wenig Neuflächenproduktion zu rechnen ist. Fazit: (Re-) Finanzierungen von hochwertigen Immobilien werden teurer, aber verfügbar sein. Die reduzierte Kreditvergabe der Banken bzw. die Verteuerung von Fremdkapital könnte 2012 zum limitierenden Faktor des Immobilien-Investmentmarktes werden. Ettenauer: "Wer wie wir in den kommenden zwei Jahren keine großen Finanzierungsvolumina benötigt, ist auf eine etwaige Kreditverknappung gut vorbereitet."

CA Immo: Investitionsschwerpunkte und Zielsetzungen 2012

Mit 300 Mio. Euro fließen über 80 % des gesamten Investitionsvolumens 2012 in laufende Bauprojekte in Deutschland. Vor allem Frankfurt und Berlin sind im Fokus der Investitionstätigkeit. Bernhard H. Hansen, Development-Vorstand der CA Immo: "Mit der für 2013 geplanten Fertigstellung des Einkaufszentrums Skyline Plaza werden wir die Entwicklung des Frankfurter Europaviertels weitgehend finalisiert haben. In Berlin haben wir mit über einer Mio. m2 Liegenschaftsreserven noch enormes Potenzial für Stadtquartiersentwicklungen, diese werden wir in den kommenden Jahren Schritt für Schritt bestmöglich umsetzen bzw. am Markt platzieren."

Verkäufe sind 2012 im Ausmaß von rund 300-400 Mio. Euro (das entspricht 7-10 % des gesamten Bestandsimmobilienvermögens) geplant. Mag. Wolfhard Fromwald, Finanzvorstand der CA Immo: "Die durch Verkaufserlöse frei werdenden Mittel sind für die gezielte Rückführung von Krediten und sonstigen Finanzverbindlichkeiten sowie die Sicherstellung der Dividendenfähigkeit vorgesehen. Dadurch verbessern wir unser Laufzeitenprofil als auch die Eigenkapitalquote nachhaltig."

Über CA Immo

CA Immo wurde 1987 gegründet und investiert in gewerbliche Immobilien (Schwerpunkt auf Büros) in Österreich, Deutschland und Osteuropa. In den vergangenen zwei Jahren hat sich CA Immo verstärkt am deutschen Markt etabliert. Per 1.1.2011 erwarb CA Immo mit der Übernahme der Europolis AG Immobilien in Zentral-Osteuropa im Wert von rund 1,5 Mrd. Euro und baute dadurch ihre Präsenz in den osteuropäischen Kernmärkten deutlich aus. Per 30.9. liegt der Bilanzwert des Immobilienvermögen der Gruppe bei rund 5,2 Mrd. Euro. CA Immo notiert seit 1988 an der Wiener Börse und ist zum jetzigen Zeitpunkt mit rund 83 % im Streubesitz.

Rückfragen & Kontakt:

CA Immobilien Anlagen AG
Mag. Susanne Steinböck
Tel.: +43/1/532 59 07-533
eMail: Susanne.steinboeck@caimmo.com
www.caimmo.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAI0001