EINLADUNG ZUM KPMG MEDIENWORKSHOP: DER AUFSICHTSRAT - KRITISCHE KONTROLLINSTANZ ODER ABNICK-KOMITEE?

Kostenlose Diskussions- und Weiterbildungsveranstaltung für Journalisten.

Wien (OTS) - Die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Aufsichtsräten sind in jüngster Zeit verstärkt in das Blickfeld des öffentlichen Interesses gerückt und waren auch vermehrt Gegenstand juristischer Diskussionen. Die Affären rund um Hypo, Skylink & Co sind nur einige Beispiele bei denen sich die Öffentlichkeit fragt: Wo war eigentlich der Aufsichtsrat? Eine Frage, die nicht so einfach zu beantworten ist, geht es dabei doch um grundsätzliche Punkte wie:

  • Welche Rolle muss der Aufsichtsrat spielen?
  • Inwieweit müssen Aufsichtsräte nachforschen?
  • Dürfen sich Aufsichtsräte auf den Vorstand verlassen?

Um Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu finden, laden wir Sie ein, an unserem Medienworkshop teilzunehmen und mit Experten der KPMG über dieses Thema zu diskutieren.

KPMG MEDIENWORKSHOP: DER AUFSICHTSRAT - KRITISCHE KONTROLLINSTANZ
ODER ABNICK-KOMITEE?


Kostenlose Diskussions- und Weiterbildungsveranstaltung für
Journalisten. THEMA: Aufgaben, Rechte und Pflichten von
Aufsichtsräten.

Wir ersuchen um Ihre Anmeldung unter: mherrloss@kpmg.at oder
01/31332-730

Datum: 24.1.2012, um 18:00 Uhr

Ort:
KPMG Wien
Porzellangasse 51, 1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

KPMG Austria, Mag. Mariana Herrloss, Corporate Communications, 01/313 32-730, mherrloss@kpmg.at, www.kpmg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPM0001