Kapsch ist Palo Alto Networks "Reseller of the Year 2011"

Top-Anbieter von Sicherheits-Lösungen mit Echtzeit-Reportings.

Wien (OTS) - Die Sicherheit von IT-Systemen und Portalen ist entscheidend für den Erfolg von Unternehmen und öffentlichen Institutionen. Mit den Next Generation Firewalls von Palo Alto Networks können sich Unternehmen und Organisationen jeder Größe zuverlässig vor Angriffen auf allen Netzwerkebenen schützen. Die Lösungen von Palo Alto Networks vereinen unterschiedliche Security-Disziplinen und liefern Echtzeit-Reportings zu potenziellen Sicherheitsverletzungen. Kapsch BusinessCom ist als führender ICT-Service Partner in Österreich Platinum-Partner von Palo Alto Networks. Kapsch erzielte 2011 den höchsten Umsatz und wurde damit zum "Reseller of the Year". In Österreich vertrauen bereits namhafte Kunden wie die Wirtschaftskammer (WKO) auf Palo Alto Networks-Lösungen von Kapsch.

Acht zertifizierte Techniker für Palo Alto Networks Lösungen in Österreich - Kapsch ist damit nicht nur in Österreich führend; das Unternehmen kann sich hier auch mit ICT-Service-Partnern in Deutschland messen. Durch die höchste Zertifizierung als Platinum Partner verfügt Kapsch BusinessCom über das Know-how, unterschiedlichste Security-Disziplinen in einer Architektur zu vereinen. So kann der gesamte Datenstrom mit einem einzigen Scanvorgang geprüft und in Echtzeit ein aussagekräftiges Reporting erstellt werden.

"Moderne IT-Anwendungen bieten immer mehr Angriffsfläche für gefährliche Zugriffe. Entscheidend ist daher, im Ernstfall rasch zu reagieren", erklärt Thomas Blaschka, Solution & Alliance Manager bei Kapsch. "Die Lösungen von Palo Alto Networks schützen alle Applikationen. Diese liefern nach einem einzigen Scan aller Datenströme ein umfassendes, präzises Reporting über mögliche Schutzverletzungen - und das in Echtzeit. So können IT-Verantwortliche eingreifen, bevor Datenlecks, Compliance-Probleme oder sogar Imageschäden für ihr Unternehmen entstehen."

Die Next Generation Firewalls von Palo Alto Networks machen die Nutzung von Applikationen in Unternehmen sichtbar und transparent. Zugriffs- und Nutzungsrechte für Applikationen können so individuell für jeden Anwender abgeleitet und etabliert werden. Anders als klassische Stateful Inspection Firewalls, die lediglich Ports und IP-Adressen überwachen, sind die Plattformen von Palo Alto Networks in der Lage, sowohl Applikationen als auch Anwender zu kontrollieren. Auf diese Weise können Unternehmen auch Attacken auf Anwendungsebene zuverlässig stoppen.

Die Palo Alto Networks-Lösungen können darüber hinaus für sicherheitskritische Bereiche wie Social Media umgesetzt werden. Firewalls mit Intrusion Prevention und Webfilter werden von Kapsch mit Palo Alto Networks ebenso umgesetzt, wie Virtual Private Networks. Damit bleiben vertrauliche Daten geschützt und können keinesfalls nach außen gelangen.

WKO vertraut auf Palo Alto Networks Lösung von Kapsch

Das hohe Know-how mit Palo Alto Networks Lösungen stellt Kapsch täglich bei seinen Kunden unter Beweis. Ein besonders namhafter ist die Wirtschaftskammer (WKO). Ein sicheres, intaktes IT-System und damit auch die Verfügbarkeit der Portale der WKO hat sowohl für die gesamte Kammerorganisation als auch für die Mitglieder höchste Bedeutung. Die WKO Inhouse GmbH als interner Dienstleister arbeitet daher mit Hochdruck an der Instandhaltung des Netzwerkes. Mit Kapsch BusinessCom fand die WKO einen verlässlichen Partner für eine neue, umfassende Sicherheitslösung, die alle Applikationen schützt. Übersichtliche Reportings, einfache Handhabung und die flexible Implementierung sowie gezielte, effiziente Schulungen der Mitarbeiter haben die WKO überzeugt.

Kapsch BusinessCom AG - ein Unternehmen der Kapsch-Gruppe - ist mit rund 1.200 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 230 Mio. Euro einer der führenden ICT-Service-Partner in Österreich, Zentral- und Osteuropa. Eingebettet in die Kapsch Unternehmensgruppe agiert Kapsch BusinessCom weltweit mit eigenen Niederlassungen in Österreich und mit Gesellschaften in Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen. Das Gesamtlösungsportfolio des Unternehmens deckt sowohl Informationstechnologie als auch Telekommunikation ab. Kapsch positioniert sich daher als ICT Service Partner. Neben der Systemintegration und der kontinuierlichen Optimierung übernimmt Kapsch BusinessCom in immer stärker werdendem Ausmaß auch den vollständigen Betrieb dieser ICT Lösungen. Kapsch setzt dabei auf Herstellerunabhängigkeit und Partnerschaften mit weltweit technologisch führenden Anbietern wie Aastra, Avaya, Cisco, Google, Hitachi, HP oder Microsoft. Gemeinsam mit diesen Partnern agiert Kapsch als Berater, Systemlieferant und Dienstleistungsanbieter bei seinen 17.000 Kunden, vor allem aber als verlässlicher, vertrauenswürdiger und langfristiger Trusted Advisor in einem sich rasant verändernden technologischen Umfeld.

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch BusinessCom
Dkffr. Jutta Hanle
Head of Marketing Communications
Tel.:+43 508115787
jutta.hanle@kapsch.net

Kapsch Group
Mag. Hans-Georg Mayer
Head of Products & Solutions PR, Pressesprecher
Tel.: +43 50 811 3664
hans-georg.mayer@kapsch.net
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001