Pressekonferenz der Bundessparte Transport und Verkehr, 17.01.2012, 10:00 Uhr, WKÖ, 1045 Wien

Wien (OTS/PWKAVI) - Verkehr ist der Blutkreislauf der
Wirtschaft. Die Verkehrswirtschaft wird durch Steuern und Gebühren bereits jetzt massiv betroffen, allein auf dem Straßengüterverkehr lasten über 660 Mio Euro jährlich. Jede weitere Steuerbelastung schwächt den Standort Österreich.
Dazu stellen wir eine Expertenstudie zur Mineralölsteuer vor, um Auswirkungen einer weiteren - möglichen - Anhebung aufzuzeigen.

Weitere aktuelle Themen sind Mautgebühren auf Autobahnen und Schnellstraßen sowie Abgaben in der Luftfahrt.

Diesen Fragen möchten wir gerne in einer PRESSEKONFERENZ nachgehen, zu der wir Sie herzlich einladen dürfen!

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, 1040 Wien, Saal 3
Zeit: Dienstag, 17. Jänner 2012, 10:00 Uhr

Ihre Gesprächspartner sind:

- Univ.-Prof. Dr. Sebastian Kummer vom Institut für Transportwirtschaft und Logistik an der Wirtschaftsuniversität Wien

- Ing. Mag. Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr, Wirtschaftskammer Österreich

- Dr. Erik Wolf, Geschäftsführer der Bundessparte Transport und Verkehr, Wirtschaftskammer Österreich

Eine kurze Zu- oder Absage erleichtert uns die Organisation:
Presseabteilung der WKÖ, Sekretariat, Sabina Bladsky, Telefon: +43 (0)5 90 900 4462, E-Mail: sabina.bladsky@wko.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Medek
Pressestelle der Wirtschaftskammer Österreich
T: 05 90 900 45 99
E: petra.medek@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002