Tagesbetreuung ist wichtige Ergänzung der Pflege daheim

117.000 Euro als Unterstützung aus dem Sozialfonds

Bregenz (OTS/VLK) - Das Kuratorium des Vorarlberger Sozialfonds
hat auf seiner letzten Sitzung einen Beitrag von rund 117.000 Euro zur Förderung von Tagesbetreuungseinrichtungen in den Pflegeheimen beschlossen. "Der Ausbau von Tagesbetreuungsangeboten ist ein wichtiger Schritt, um die wachsenden Herausforderungen in der Pflege in Zukunft zu bewältigen", sagt Landesrätin Greti Schmid.

Neben den Mobilen Hilfsdiensten bieten auch die Pflegeheime in verstärktem Maße Tagesbetreuung an und werden für diese Leistungen ebenso aus dem Vorarlberger Sozialfonds unterstützt. Landesrätin Schmid: "Damit das dichte Vorarlberger Pflegenetz langfristig finanzierbar bleibt, gilt es auch künftig insbesondere die häusliche Pflege zu stärken. Tagesbetreuungen sind dabei eine wichtige Ergänzung. Sie bieten Entlastung für pflegende Angehörige und Abwechslung für die pflegebedürftigen Menschen, die hier Kontakte mit anderen knüpfen können."

Vorarlbergs Pflegeheime haben in der Tagesbetreuung sowohl integrierte Angebote, bei denen die Tagesgäste in die Wohngruppen bzw. Stationen integriert sind, als auch separate Angebote mit eigenen Räumen und eigenem Personal. Allein im Jahr 2010 haben die Pflegeheime fast 46.500 Leistungsstunden in der Tagesbetreuung erbracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001