"ATV Aktuell" exklusiv: ÖVP-Chef Spindelegger: Schuldenbremse endgültig gescheitert

Vizekanzler begräbt im ATV-Interview die Hoffnung, dass Schuldenbremse in Verfassung kommt

Wien (OTS) - Nach dem gestrigen Downgrading durch die
Ratingagentur Standard & Poor's, begräbt ÖVP-Chef Michael Spindelegger im heutigen ATV Interview die Hoffnungen, dass sich die Regierung mit der Opposition doch noch auf eine Verankerung der Schuldenbremse in der Verfassung einigt. Spindelegger dazu: "Ich sehe jetzt wirklich keine Möglichkeiten mehr. Wir haben ja wirklich alles versucht, mit allen Parteien geredet, aber überall schallt immer eine neue Hürde."

Aufhorchen lässt Spindelegger auch mit der Ankündigung, dass durch den Verlust des Triple-A auf die Österreicher ein noch größeres Sparpaket zukommen könnte. "Ich hoffe einmal nicht, aber ich kann es natürlich auch nicht ausschließen für die Zukunft. Denn wie Finanzmärkte reagieren, das kann niemand vorhersehen und wir werden das in den nächsten Tagen und Wochen erleben.

Mehr Informationen heute, Samstag, den 14. Jänner 2012 bei "ATV Aktuell mit Sport" um 19:20 Uhr auf ATV.

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion "ATV Aktuell": Tel.: 01/213 64 112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001