ARBÖ: Hot Spot Kulm, Rückreiseverkehr und ein Unfall sorgen für Staus und Wartezeiten

Staus in Großraum Liezen, Tirol sowie Salzburg

Wien (OTS) - Heute geht es rund beim Ski-Flug Weltcup am Kulm meldete der ARBÖ. Durch den großen Besucherandrang gab es Blockabfertigung auf der Pyhrnautobahn (A9) Richtung Voralpenkreuz vor dem Selzthaltunnel. Autofahrer mussten mit bis zu einer halben Stunde Zeitverlust auf der Ennstalbundesstraße (B320) Richtung Altenmarkt bei Trautenfels rechnen.

Aber auch der Urlauberrückreiseverkehr war im vollen Gange. In Tirol auf der Inntalautobahn (A12), Zwischen Kirchbichl und Kufstein Süd. Auch auf der Zillertalbundesstraße (B169), in beiden Fahrtrichtungen zwischen Strass im Zillertal und Mayrhofen. Vor dem Brettfaltunnel kamen die Reisenden nur im Schritttempo weiter.

In Salzburg gab es ein ähnliches Bild. Es ereignete sich ein folgenschwerer Unfall nach dem Tauerntunnel. Aus diesem Grund wurde der Tauerntunnel bis 11 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Autofahrer konnten nur über die Felbertauernbundesstraße (B108) ausweichen. In kürzester Zeit gab es vor Ort einen zehn Kilometer langen Stau, der sich nur langsam auflöste.

Durch den starken Rückreiseverkehr mussten die Urlauber auch auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) Richtung Bischofshofen vor dem Schönbergtunnel sowie zwischen Maishofen und Saalfelden längere Wartezeiten einplanen, so die Verkehrsexperten des ARBÖ.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001