Strache zu S&P-Abstufung (2): Neuwahlen als Antwort

Wien (OTS) - "Eine klare Antwort auf die Herabstufung Österreichs durch die Ratingagentur S&P wäre die Ausschreibung sofortiger Neuwahlen", sagte der freiheitliche Bundesparteiobmann HC Strache. Wenn Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Michael Spindelegger als erste Reaktion darauf nichts anderes einfällt, als ihr "Unverständnis" zu äußern, dann ist es höchste Zeit diese Herrschaften in die Wüste zu schicken", betonte Strache.

Er, Strache, warne bereits seit Monaten vor einer Herabstufung Österreichs durch Ratingagenturen, ohne dass die Bundesregierung geeignete Maßnahmen setze. Statt endlich tiefgreifende Struktur- und Bürokratiereformen anzugehen und Einsparungspotenziale zu heben, diskutiere die Bundesregierung lieber über Steuererhöhungen und Mehrbelastungen, kritisierte Strache. Damit hätten Faymann und Spindelegger deutlich gezeigt, dass sie nicht in der Lage seien, Österreich aus der Krise zu führen, sondern nur am eignen Machterhalt interessiert seien. Dies dürfte auch S&P so sehen, denn neben der Herabstufung Österreichs sei auch der Ausblick auf "negativ" gesetzt worden, so Strache, der einen Vertrauensverlust für die Proporzregierung auf allen Ebenen konstatiert.

"Mit Neuwahlen und einer starken FPÖ kann es uns gelingen die Zukunft Österreichs auf 'positiv' zu stellen", sagte Strache, der die derzeitige Linie der Regierung scharf kritisierte, denn diese verspiele gerade mit ihrer Politik die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder. "Wir müssen endlich umdenken! Die Zeiten des Proporz und des damit verbunden Schuldenmachens sind vorbei", betonte Strache. "Nach diesem Schuss vor den Bug durch S&P müssen jetzt endlich geeignete Maßnahmen angegangen werden", forderte Strache, der dies der amtierenden Bundesregierung allerdings nicht zutraut, weil sie nicht wirklich bereit sei, ihren Proporzspeck abzubauen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002