GBH: Wir sind bereit für die Herausforderungen 2012

Gewerkschaft Bau-Holz Pressegespräch: Montag, 16. Jänner, 10.30 Uhr

St. Pölten (OTS/ÖGB) - Der neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Bau-Holz, Josef Muchitsch möchte sich anlässlich eines Pressegesprächs den niederösterreichischen Medien vorstellen und aktuelle Themen ansprechen.

Diese Themen sind:
+ Schuldenbremse darf keine Beschäftigungsbremse werden
+ Bauarbeitslosigkeit in Niederösterreich
+ Niederösterreich im Ranking bei der Wohnbaurate ins letzte Drittel abgerutscht

Im Fünf-Jahres-Durchschnitt liegt die Wohnbaurate in Niederösterreich bei 4,1 (Wohnbaurate sind die Baubewilligungen für neue Wohneinheiten pro Kopf/in 1.000). Mit diesem Wert rutscht Niederösterreich im Österreichvergleich ins letzte Drittel ab. Der Durchschnitt liegt bundesweit bei 4,7. Die GBH fordert daher erneut einen Wohnbaugipfel vom Land Niederösterreich, um gemeinsam an Lösungen arbeiten zu können.

Montag, 16. Jänner 2012
Beginn: 10.30 Uhr
Ort: Niederösterreichische Gebietskrankenkasse
3100 St. Pölten, Kremser Landstrasse 3, 4. Stock, Zi. 04-506

Ihre Gesprächspartner:
Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender Gewerkschaft Bau-Holz
Mag. Herbert Aufner, Bundesgeschäftsführer Gewerkschaft Bau-Holz Silvan Rudolf, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz Niederösterreich

Wir würden uns über Ihr Kommen sehr freuen!

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter presse@gbh.at

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft Bau-Holz Presse
Thomas Trabi
0664/614 55 17
presse@gbh.at
www.bau-holz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003