Untersuchungsausschuss wählt Benn-Ibler zum zweiten Verfahrensanwalt Nächste Ausschusssitzung voraussichtlich am 18. Jänner

Wien (PK) - Der zur Prüfung von Korruptionsvorwürfen eingesetzte Untersuchungsausschuss des Nationalrats hat den ehemaligen Präsidenten des Österreichischen Rechtsanwaltskammertags Gerhard Benn-Ibler zu einem weiteren Verfahrensanwalt gewählt. Er wird den bereits im Oktober eingesetzten Verfahrensanwalt Klaus Hoffmann unterstützen. Benn-Ibler ist seit den 70er-Jahren als Rechtsanwalt in Wien tätig und war ab 2002 neun Jahre lang oberster Repräsentant der österreichischen RechtsanwältInnen.

Weitere Beschlüsse wurden vom Untersuchungsausschuss heute nicht gefasst. Die nächste Sitzung ist für den 18. Jänner in Aussicht genommen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002