SP-Hora: Wiener U-Bahn-Ausbau läuft auf Hochtouren

Wien (OTS/SPW-K) - "Mit dem oppositionellen Trachtenpärchen, ÖVP-Gemeinderat Roman Stiftner und FPÖ-Gemeinderat Anton Mahdalik, haben sich die beiden richtigen Verplaner gefunden", kommentiert SP-Verkehrssprecher Karlheinz Hora deren heutige Aussendungen zum U-Bahn-Ausbau. Die teilweise kuriosen Forderungen nach U-Bahn-Verlängerungen ohne jedweden Finanzierungsvorschlag werfen einen dunklen Schatten auf die Wirtschaftskompetenz von Schwarz-Blau.

"Der U-Bahn-Ausbau läuft auf Hochtouren. Erst vor knapp eineinhalb Jahren wurde die 3. Ausbauphase mit der Eröffnung der U2-Strecke vom Stadion bis zur Aspernstraße abgeschlossen. Die 4. Ausbaustufe der U-Bahn ist ebenfalls paktiert und wird ohne Verzögerung umgesetzt. Ende 2013 steht die Eröffnung der weiteren Strecke in die Seestadt an. Und schon 2016 wird die U1 weiter in Richtung Süden fahren", erklärt der SP-Gemeinderat. Zudem erinnert er an den morgigen Startschuss für den Bau der neuen Straßenbahnstrecke des 26ers in der Donaustadt. Im Dezember wird die Linie D hinter den Hauptbahnhof verlängert und ebenfalls noch in diesem Jahr wird die neue Straßenbahnlinie 25 in Betrieb gehen.

"Bereits 36 Prozent aller Wege werden in Wien mit den Öffis zurückgelegt. Im internationalen Vergleich ein herausragender Wert. Das ist der beste Beweis dafür, dass die Stadtregierung die richtigen Schwerpunkte beim Ausbau des Öffentlichen Verkehrs setzt", so Hora.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81 923
martin.schipany@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001