Allianz: Vier Millionen Urlauber reisen ohne Versicherung

Wien (OTS) - Auf der Ferienmesse locken bunte Prospekte in ferne Urlaubsziele. Oft kommt es aber anders als geplant. Dann hilft eine gute Reiseversicherung, die im besten Fall eine Million Stornogründe akzeptiert und ganzes Jahr über gilt - und auch für Konzerte und Seminare.

Die Österreicher sind reisefreudiger denn je und machen mittlerweile fast doppelt so viele Urlaubsreisen wie noch vor 20 Jahren. "Rund 40 Prozent der Urlauber stürzen sich ohne Reiseversicherung ins Ferienabenteuer", sagt Mag. Xaver Wölfl, der bei der Allianz in Österreich das Market Management leitet.

Schutz vor Finanzmisere

Dabei gehen die Kosten einer Erkrankung oder eines Unfalls im Ausland schnell so richtig ins Geld. Alleine die Rückholung in einem Ambulanzjet macht einen fünfstelligen Eurobetrag aus, für die Behandlung eines Oberschenkelhalsbruchs oder eines Blinddarms darf nochmals dieser Betrag veranschlagt werden. "So selbstverständlich wie der Reisepass gehört auch eine Reiseversicherung mit ins Gepäck!", betont deshalb Wölfl.

Zwar sei das Sicherheitsbewusstsein gestiegen, denn vor acht Jahren seien noch 60 Prozent der Urlaube ohne fakultative Reiseversicherung gebucht worden. Bei neun Millionen Haupturlaubsreisen mit mehr als vier Nächtigungen, welche die Statistik Austria für 2010 ausweist, bedeutet das aber immer noch über 3,6 Millionen Urlaube ohne entsprechende Versicherungsvorsorge. "Es zahlt sich einfach nicht aus, ohne ausreichenden Schutz auf Urlaub zu fahren. Weil die Risiken wie Storno vor dem Urlaub oder Schäden im Urlaub einfach zu groß sind, um sie selbst zu tragen", so Wölfl.

Voller Schutz statt volles Vertrauen

Auf den Schutz durch eine Kreditkarte oder die Mitgliedschaft bei einem Autofahrerclub zu vertrauen, gebe zwar ein subjektives Gefühl der Sicherheit, doch sei in vielen Fällen kein umfassender Schutz sichergestellt. Denn dieser sei an die Verwendung der Karte innerhalb eines bestimmten, je nach Karte unterschiedlichen, Zeitraumes gebunden und dann oftmals auch nur für den Karteninhaber selbst gegeben. Damit aus Reiselust nicht Reisefrust wird, bietet deshalb die Allianz individuelle, nach dem Baukastenprinzip abschließbare Vorsorgevarianten an. Sie macht das in Kooperation mit Allianz Global Assistance (AGA), wie sich die Mondial Assistance nunmehr nennt.

Eine für alles

Wer nicht bei jeder neuen Reise separat an eine geeignete Versicherungslösung denken möchte oder ohnedies öfter verreist, für den empfiehlt sich der Abschluss eines Versicherungspakets gleich für das ganze Jahr. Der Jahresschutz der Allianz Global Assistance beinhaltet neben dem Jahresreise- auch einen KFZ-Mobilitätsschutz und ist inkl. Stornoversicherung "ALL RISK" buchbar. "ALL RISK" ist ein in Österreich einzigartiges Angebot und versichert rund 1.000.000 Storno-Gründe, vom Jobwechsel über bestehende Krankheiten bis hin zur Erkrankung des Haustieres oder einer kurzfristigen Einladung zur Hochzeit des besten Freundes. "Die Stornokosten werden aus jedem noch so persönlichen Stornogrund zu 100 Prozent refundiert, er muss nur belegbar sein", erklärt Wölfl. Die ganze Familie geht damit ein volles Jahr lang in jedem Fall auf Nummer Sicher. Denn nicht nur Reise- und KFZ-Mobilitätsschutz, sondern auch Seminar- und Veranstaltungsstorno sind für den Fall der Fälle gedeckt. Als weitere Zuckerl inkludiert die Gepäcksversicherung Laptop und Mobiltelefon sowie die Pannenhilfe auch im Alltag.

Downloads im Internet unter
http://www.unternehmen.allianz.at/presse/news

  • Foto: Mag Xaver Wölfl ((C) Allianz, Abdruck honorarfrei)
  • Foto: Medizinische Versorgung ((C) Allianz, Abdruck honorarfrei)
  • Pressemeldung (pdf)

Nützliche Links:

Statistik Austria - Reisegewohnheiten der Österreicher
http://www.ots.at/redirect/reisegewohnheiten

Europäische Kommission - Ihre Rechte als Reisende
http://ec.europa.eu/transport/passenger-rights/de/index.html

Europäisches Verbraucherzentrum - Tipps und Infos für einen erholsamen Urlaub
http://www.ots.at/redirect/europakonsument

Allianz Global Assistance:
http://www.allianz-assistance.at

Bitte beachten Sie unseren Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
http://www.unternehmen.allianz.at/_Metaseiten/disclaimer

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marita Roloff Mag. Sabine Forsthuber
Unternehmenskommunikation
Allianz Gruppe in Österreich
Hietzinger Kai 101-105
1130 Wien

Head of PR & Communications
AGA International S.A.
Niederlassung für Österreich
Pottendorfer Straße 25-27

Tel: 05 9009 - 80690, Fax: - 40261 1120 Wien
E-Mail: marita.roloff@allianz.at Tel: +43 1 525 03 - 7205
Internet: http://www.allianz.at Fax: - 9205
E-Mail:
sabine.forsthuber@allianz-assistance.at
Internet: http://www.allianz-assistance.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0001