Musik besteht nicht nur aus Noten

LR Kaufmann beim Neujahrsempfang des Blasmusikverbands

Rankweil (OTS/VLK) - "Dem Blasmusikverband ist es in all den
Jahren intensiver Verbandstätigkeit gelungen, ein breites Netzwerk von Musizierenden und Musikbegeisterten zu schaffen und wertvolle Kontakte zu anderen Verbänden herzustellen", sagte Landesrätin Andrea Kaufmann heute, Mittwoch (11. Jänner) beim Neujahrsempfang des Blasmusikverbands in Rankweil.

"Musik besteht nicht nur aus Noten", sagte die Landesrätin und wies damit auf die soziale und gesellschaftliche Komponente des Musizierens hin. Das Pensum, das in den einzelnen Blasmusikbezirken geleistet wird, sei ein eindrückliches Beispiel, "wie groß die Freude am gemeinsamen Musizieren quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten in unserem Lande nach wie vor ist." Das Angebot reicht dabei von einer Vielzahl an hochwertigen Konzerten über gezielte Fortbildungsveranstaltungen, Kurse, Wettbewerbe, Ausrückungen, Ausflüge und im Speziellen auch Angebote für die musizierende Jugend.

Plattform zur musikalischen Entfaltung

Musiziert wird in verschiedenen Formationen: Von der Jugendkapelle bis zur Seniorenmusik über die Militärmusik bis hin zum Sinfonischen Blasorchester. In den verschiedensten Segmenten der Ausbildung, in den Wettbewerben und Weiterbildungsprogrammen versammelt der Verband mit seinen vielen Mitgliedsvereinen übers Jahr hindurch eine stattliche Anzahl musikbegeisterter Menschen und bietet dabei zahlreiche Plattformen zur musikalischen Entfaltung. Kaufmann: "Die erfolgreiche Teilnahme an internationalen Wettbewerben ist dabei ebenso wichtig und wertvoll wie die Pflege des Nachwuchses im Bereich der Jugendkapellen." Besonders erfreut zeigte sich die Landesrätin über die "wirklich ausgezeichnete Jugendarbeit der Blasmusikvereine". In Vorarlberg findet sich die stattliche Zahl von über 90 Jugendkapellen.

Insgesamt 133 Blasorchester sind im Vorarlberger Blasmusikverband organisiert. Über 5.000 aktive Musikerinnen und Musikern gestalten zusammen mit anderen volkskulturellen Verbänden das Kulturleben im Land entscheidend mit. www.vbv-blasmusik.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006