Kritisches Pressegespräch der Österreichischen Röntgengesellschaft - Stellung der österreichischen Radiologie in der Tumor-Früherkennung

Wien (OTS) - Einladung zum Kritischen Pressegespräch der Österreichischen Röntgengesellschaft (ÖRG)

Mittwoch, 25.Jänner 2012 um 9:30
Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien
(Frankgasse 8, 1090 Wien)

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die moderne Medizin kann vieles - aber nicht alles ist derzeit praktikabel und leistbar. In der medizinischen Bildgebung gibt es vor allem im Bereich der Vorsorge-Medizin viele neue Ergebnisse zu und aus Screening-Programmen, die jedoch nicht ohne weitere Diskussion der Weisheit letzter Schluss sind.

Daher möchte die Österreichische Röntgengesellschaft (ÖRG) zu einem Pressegespräch mit Schwerpunkt "Screening-Programme in Österreich" einladen, um aktuelle medizinische und gesundheitspolitische Themen zu diskutieren.

PROGRAMM:

- Stellung der österreichischen Radiologie in der Tumor-Früherkennung Prof. Dimiter Tscholakoff, Krankenanstalt Rudolfstiftung Wien, ÖRG Präsident

- 4P-Radiologie: prädiktiv, personalisiert, partizipativ und präventiv
Prof. Christian Herold, Medizinische Universität Wien

- Landesweites CT-Screening für Lungenkrebs? Vorstellung der "National Lung Screening Trial" Daten
Prof. Gerhard Mostbeck, Wilhelminenspital und Otto-Wagner-Spital Wien

- Low-dose Computertomographie - eine neue Chance für Raucher. Voraussetzungen und Erfahrungen mit Bronchuskarzinom-Screening im niedergelassenen Bereich
Prof. Wolfgang Dock, Privatklinik Josefstadt, Confraternität Wien

- Mengen-Deckelung am CT/MRT erzeugt absurde Mehrkosten der Arbeitgeber
Prof. Franz Frühwald, Institut Frühwald St. Pölten, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Radiologie der Österreichischen Ärztekammer

Wir bitten um Voranmeldung unter presse@oerg.at und freuen uns auf Ihr Kommen!

Stellung der österreichischen Radiologie in der Tumor-Frührerkennung

Datum: 25.1.2012, 09:30 - 11:30 Uhr

Ort:
Billrothhaus der Gesellschaft der Ärzte in Wien
Frankgasse 8, 1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ÖRG - Österreichische Röntgengesellschaft
Presse
Stefanie Muzik, David Zizka
Neutorgasse 9/2, 1010 Wien
presse@oerg.at
www.oerg.at
Tel.: 01-532 05 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECR0001