GPA-djp: Elisabeth Kubicek neue Verhandlungsführerin für Angestellte der Elektro- und Elektronikindustrie

Erstmals eine Frau als Vorsitzende des GPA-djp-Wirtschaftsbereichs

Wien (OTS/ÖGB) - Mit Elisabeth Kubicek wurde gestern erstmals eine Frau zur Vorsitzenden des Wirtschaftsbereiches Elektro- und Elektronikindustrie in der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier gewählt. Sie folgt in dieser Position Martin Krassnitzer nach.++++

Elisabeth Kubicek ist Betriebsratsvorsitzende bei Nokia Siemens Networks Austria und bereits viele Jahre gewerkschaftlich engagiert. Die Stärkung von der Position von Frauen im Wirtschaftsleben ist ihr ein zentrales Anliegen. Kubicek ist auch Mitglied des Euro-Betriebsrates und stv. Bundesfrauenvorsitzende der GPA-djp. Durch die Wahl von Kubicek werden sich bei den bevorstehenden Kollektivvertragsverhandlungen in der Elektro- und Elektronikindustrie mit Siemens- Chefin Brigitte Ederer und Elisabeth Kubicek als Verhandlungsführerin der Angestellten zwei Frauen gegenübersitzen.

"Der Erhalt der Kaufkraft für die Beschäftigten wird angesichts der aktuell hohen Inflation auch bei den Verhandlungen in der Elektro-und Elektronikindustrie im Mittelpunkt stehen", so Kubicek.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004