"Who is Who" der heimischen Hotellerie ist neu erschienen

WKÖ-Fachverband unterstützt verstärkte Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Wien (OTS/PWK014) - Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), präsentiert den neuen Katalog "Sternehotels in Österreich 2012". Mit dem neuen Wegweiser durch die Erlebniswelt der österreichischen Sternehäuser werden die seitens des Fachverbandes immer wieder geforderten verstärkten Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowohl im Inland als auch weltweit unterstützt. Gemeinsam mit dem Österreichischen Wirtschaftsverlag schnürte der Fachverband auch dieses Jahr ein umfassendes Maßnahmen-Paket. Zur bisherigen Präsentation im Katalog, welcher auch Lust auf Österreich als Reisedestination macht, und einer Präsenz auf der Internetplattform www.sternewelt.at bietet das Paket nun zusätzlich auch eine perfekte mobile Werbung über Smartphones. Für Ennemoser ist dies die logische Konsequenz des steten Wandels in bewegten Zeiten.

Der bereits im vergangenen Jahr neu aufgelegte Sternekatalog ist das Ergebnis mehrerer Erfolge bei der Hotelklassifizierung. Am 1.1.2010 wurde die heimische Sternevergabe im Rahmen der 11-Länder-Initiative Hotelstars Union auf ein anerkanntes und mittlerweile erfolgreiches internationales System umgestellt. Der Sternekatalog betont dabei die österreichische Note und zeugt von der hohen Angebotsqualität bei den heimischen Beherbergungsbetrieben.

Von den insgesamt 40.000 Exemplaren werden 20.000 Handbücher über das Vertriebsnetz der Österreich Werbung weltweit auf vier Kontinenten, in über 20 Ländern und auf 120 Messen und Events verteilt. Weitere Sterneguides gehen in den nächsten Tagen an die Top-Entscheider und -Unternehmer im Lande sowie an alle niedergelassenen Ärzte und Europcar-Kunden. Der neue Sternekatalog erscheint zum zweiten Mal im handlichen A5-Format im neuen Glanz.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 18.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mehr als 8.000 Beherbergungsbetriebe sind mit 23.000 geprüften Sternen klassifiziert. Mit 125 Millionen Nächtigungen jährlich legt Österreichs Hotellerie einen wichtigen Grundstein für eine direkte Wertschöpfung im Tourismus von 15,2 Milliarden Euro. Jeder fünfte Vollzeitarbeitsplatz wird im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft generiert.

Sichern Sie sich Ihr Gratis-Exemplar per E-Mail unter sternehotline@wko.at. (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband Hotellerie
Mag. Matthias Koch
Tel.: (++43) 0590 900-3554
hotels@wko.at
www.hotelverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005