FMK: Barrierefreie Mobilkommunikation für alle - spezielle Handy-Suchmaschine gelauncht

Ametsreiter: Spezielle Suchmaske erleichtert den Vergleich von Mobiltelefonen

Wien (OTS) - "Um die Nutzbarkeit von Handys für jene Menschen zu verbessern, die körperlich oder sensorisch eingeschränkt sind, gibt es Mobiltelefone mit speziellen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen, die mit dem Fortschritt der Technologie immer weiter verbessert werden.", so Dr. Hannes Ametsreiter, Präsident des FMK, "Um den Vergleich der einzelnen Geräte hinsichtlich barrierefreie Funktionen zu vereinfachen, hat das FMK nun eine spezielle Suchmaschine in seine Website intergriert."

Unter dem Motto "Mobile Vision Austria" stellt das Forum Mobilkommunikation 2012 gesellschaftlich relevante Fragen in den Mittelpunkt. Neben dem Ziel, mobiles Internet für alle zu etablieren, steht auch die Erleichterung des täglichen Lebens für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen mit mobiler Kommunikation im Fokus.

Viele Mobiltelefone sind - je nach deren Ausstattung - für Menschen mit speziellen Bedürfnissen besonders gut geeignet. Um das richtige Mobiltelefon für die jeweiligen Bedürfnisse zu finden, bietet die GARI-Datenbank der "Global Accessibility Reporting Initiative" auf fmk.at Informationen zu einzelnen Merkmalen und Funktionen von Mobiltelefonen an.

Über GARI

Die "Global Accessibility Reporting Initiative" (GARI) wurde vom internationalen Herstellerverband Mobile Manufacturer Forum (MMF) ins Leben gerufen, um den Konsumenten die verschiedenen barrierefreien Funktionen bekannter zu machen und Hilfe bei der Auswahl von Mobiltelefonen für besondere Bedürfnisse zu geben.

Service:

zur GARI-Suchmaschine: http://www.fmk.at/Handy/Handy-Suche
zum Mobile Manufacturer Forum: http://www.mmfai.org

Forum Mobilkommunikation - FMK

Die freiwillige Brancheninitiative FMK ist Ansprechpartner bei allen Fragen zu Mobilkommunikation und der Mobilfunk-Infrastruktur. Das FMK vermittelt zwischen Betreibern und Gemeinden, um gemeinsame Lösungen zu finden und liefert Zahlen, Daten und Fakten für die persönliche Meinungsbildung zum Thema Mobilfunk. A1, Alcatel-Lucent, Ericsson, FEEI, Hutchison 3G Austria, Kapsch Carrier Com, Nokia, Nokia Siemens Networks, Orange, Samsung, Sony Ericsson und T-Mobile unterstützen das FMK.

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner, Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation - FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMK0001