Leopoldstadt: Neue Gemälde-Schau "Wo die Amsel wohnt"

Eröffnung im Bezirksmuseum 2: Sonntag, 15. Jänner

Wien (OTS) - Werke der Malerin Beatrix Kutschera stellt das Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) von Sonntag, 15. Jänner, bis Mittwoch, 28. März, aus. Die allgemein zugängliche Eröffnung der Bilder-Schau "Wo die Amsel wohnt" findet am Sonntag, 15. Jänner, um 11.00 Uhr, im Beisein der Künstlerin statt. Der Titel der stimmungsvollen Gemälde-Kollektion weist auf die bevorzugten Motive der Kreativen hin: Beatrix Kutschera malt Garten- und Landschaftsansichten und die farbliche Ausdruckskraft der Arbeiten ist groß. Geöffnet hat das Museum jeweils am Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) und Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr). Der Zutritt ist gratis. Wer nähere Auskünfte über die Malerin und ihr Schaffen möchte, kontaktiert das ehrenamtlich tätige Museumsteam (Leitung: Franz Haas) unter der Rufnummer 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter) oder per E-Mail. Das Museum hat folgende E-Mail-Adresse: bzm2@gmx.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002