Kärntner Tageszeitung - Kommentar von Ralf Mosser: Steuern für ein lebenswertes Land

Klagenfurt (OTS) - Die reichsten 3500 Haushalte in Österreich besitzen so viel Geldvermögen wie die untere Hälfte zusammen. Nicht einmal zwei Prozent der Österreicher haben Sparbücher mit Einlagen von über 50.000 Euro, auf diesen zwei Prozent liegt aber ein Drittel der Sparguthaben. Bei den Immobilien sieht es nicht anders aus. Die reichsten zehn Prozent besitzen 80 Prozent des Immobilienvermögens. Diese Zahlen stammen aus einer Studie der Arbeiterkammer und belegen einmal mehr, wie ungleich Vermögen in Österreich verteilt ist. Der Staat hat zwei Möglichkeiten, diese Ungleichheit zu dämpfen:
Sozialleistungen und Steuern. Wer Sozialleistungen kürzt und Steuern vor allem auf Vermögen verhindert, lässt die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinandergehen und gefährdet somit auf Dauer den (sozialen) Frieden, der unser Land so lebenswert macht.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung, Viktringer Ring 28, 9020 Klagenfurt, Chefredakteur, Mag. Ralf Mosser, Tel.: 0463/512000-501, E-Mail: ralf.mosser@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001