Kinderfreunde unterstützen familienpolitische Impulse

Die Vorschläge von Arbeiterkammer und Industriellenvereinigung spiegeln langjährige Forderungen der Österreichischen Kinderfreunde wider.

Wien (OTS) - "Wir freuen uns sehr, dass nun wieder Bewegung in die familienpolitische Debatte kommt", erklärt StR. Christian Oxonitsch, Bundesvorsitzender der Österreichischen Kinderfreunde. Die von Arbeiterkammer und Industriellenvereinigung am Montag präsentierten Impulse gingen in die richtige Richtung und seien daher sehr zu begrüßen. "Vieles davon haben auch wir Kinderfreunde immer wieder gefordert und sind deshalb froh, Unterstützung von Seiten der ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen zu bekommen", so Oxonitsch weiter.

Konkret lobt Oxonitsch die geforderte Aufstockung der Mittel für den Ausbau von elementarpädagogischen Einrichtungen sowie die Bündelung der verschiedenen Transferzahlungen: "Es braucht auf der einen Seite eine klare, transparente und nachvollziehbare Familienbeihilfe, um Familien aus der Armutsfalle zu holen, die zweite Säule müssen qualitativ hochwertige beitragsfreie Angebote sein", fordert Oxonitsch. Der beitragsfreie Kindergarten sei ein Erfolgsmodell und müsse flächendeckend in ganz Österreich zur Regel werden: "Es ist gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtig, Familien finanziell und durch Sachleistungen zu unterstützen" Regelungen wie die steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten oder der Alleinverdienerabsetzbetrag seien vorrangig für BesserverdienerInnen nützlich und deshalb keine Hilfe für die Familien, die es wirklich bräuchten. "Die Vorschläge von Arbeiterkammer und Industriellenvereinigung zeigen, dass sich fortschrittliche Familienpolitik durchsetzt und vor allem die handelnden Akteure in beruflichen Fragen die Wichtigkeit von Impulsen für Familien in diesem Bereich erkennen. Das ist sehr zu begrüßen", so Oxonitsch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Daniel Bohmann
Pressereferent der Österreichischen Kinderfreunde
Tel.: 01 / 512 12 98 / 60, 0699 / 19529488
daniel.bohmann@kinderfreunde.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KIB0001