AVISO: Donnerstag, 12. Jänner: Bures - Erstes Elektroauto mit Antriebstechnologie "made in Austria" im Fuhrpark des BMVIT

Film- und Fotomöglichkeit

Wien (OTS/BMVIT) - Wir erlauben uns, die VertreterInnen der Medien zu folgendem Termin einzuladen: Verkehrsministerin Doris Bures erhält von Alexander Struckl (Geschäftsführer Opel Österreich), Michael Heilmann (Direktor Opel Österreich) und Markus Oppel (Direktor Opel Österreich) den Schlüssel für das erste Elektroauto mit Antriebstechnologie "made in Austria" überreicht. Im Anschluss daran wird dem Gewinner des Gewinnspiels zur Elektromobilität sein Preis, ebenfalls ein nigelnagelneuen "Ampera" für die Zeitdauer von sechs Monaten, übergeben. ****

Mit der Übernahme des Ampera in den Fahrzeugfuhrpark des Verkehrsministeriums steht erstmals ein Elektroauto, in dem österreichische Technologie steckt, zur Verfügung. Mit dem in den Wiener Opel Werken produzierten Range Ext(a)ender erreicht der Ampera eine Reichweite von über 500 Kilometern. Damit ist das neue Dienstfahrzeug eine umweltfreundliche Alternative zur Bewältigung von Dienstwegen.

Zeit: Donnerstag, 12. Jänner 2012, 19 Uhr
Ort: Vienna Autoshow, Opel Stand, Halle C, Messe Wien, Messeplatz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Marianne Lackner, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8121
marianne.lackner@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001