14. Kurpfälzer Schmerzkongress in Neustadt a. d. Weinstr. am 18.2.2012 / Schmerz und HeilKunst / Vorträge von Prof. Bazon Brock und Prof. Walter Zieglgänsberger

Neustadt a. d. Weinstr. (ots) - Am 18.2.2012 findet in Neustadt a. d. Weinstr. im Saalbau der 14. Kurpfälzer Schmerzkongress mit dem Thema Schmerz und HeilKunst statt. Das Thema Chronischer Schmerz wird aus Sicht der Hirnforschung und künstlerisch-philosophisch betrachtet.

Der Neurowissenschaftler und Schmerzforscher Prof. Dr. Walter Zieglgänsberger, Max-Planck-Institut für Psychiatrie München erklärt die neurobiologischen Grundlagen der Schmerzentstehung, Verarbeitung und Kontrolle.

Der Künstler und Denker im Dienst Prof. Bazon Brock, Lehrstuhl f. Ästhetik und Kulturentwicklung d. Universität Wuppertal und Gründer des Amts f. unlösbare Probleme in Berlin der Leuphania Universität Lüneburg spricht über den Schmerzensmensch zwischen Heil und Heilung, zeigt Perspektiven im Rahmen von Professionalisierung.

Rückfragen & Kontakt:

MVZ f. Interdisziplinäre Schmerztherapie Neustadt a. d. Weinstr.
Kurpfälzer Schmerzforum
Dr. Johanna Michel
info@valle-venia.de
06321/48 17 44

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001